Aktuelle Statistik aus der Android Welt

Von: Eugen / Am: / In: Android Software

Es ist immer interessant zu wissen, wie weit Android auf den Geräten verteilt ist. Mit der Google Nexus Reihe hat Google keine Probleme, aber die anderen Hersteller schon. Meistens dauert es immer zu lange bis die aktuelle Android Version an das Gerät angepasst wird und folgende Grafiken verdeutlichen das Ganze noch mal.

Auf der Grafik können wir genau erkennen, dass der größte Teil der Smartphones mit Android 2.3.3 bis 2.3.7 ausgestattet ist. Android Gingerbread wird immer wieder stillschweigend aktualisiert, und soweit ich es weiß, ist HTC aktuell bei Android 2.3.5 angekommen und verteilt es auf die Top-Smartphones.

Das zweite große Kuchenstück ist mit Android 2.2 besetzt. Die ganzen China Smartphones werden nur mit Android 2.2 ausgestattet und das macht natürlich was aus. Natürlich gibt es auch von HTC, Samsung und Motorola noch Smartphones, die mit Android 2.2 Froyo laufen, aber das sind auch nicht mehr so viele. LG hinkt da noch deutlich hinterher.

Was sagt ihr eigentlich zu der Entwicklung von Android? Und wie zufrieden seit ihr mit der Updatepolitik der Hersteller? Wie seht ihr dabei HTC im direkten Vergleich mit den anderen Herstellern?

Quelle: Android

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn doch mit deinen Freunden:
  • B Nerme

    Mich würde eine gut laufende Version von android 2.3.5-3.— mit HTC Sense 3.0-3.5 interessieren das man auf das Desire portieren könnte. Kennt einer da was gutes was auch flüssig leuft und wo alles funktioniert ?

  • Andy73

    Ich denke das HTC sollte die “kleinen” Updates (2.3.3…. 2.3.7) deutlich schneller werden. Wenn ICS fürs Desire HD Anfang 2012 kommt ist alles ok.

  • Maui

    Also ich bin mit der Version Android 2.3.7 auf meinem HTC HD2 sehr zufrieden.

  • Toto

    Ich meine, selbst die meisten CustomRoms laufen noch mit 2.3.5 ( kann grad nur fürs Sensation reden, die anderen guck ich mir icht so an)
    und ich bin zufrieden damit, Sense 3.5 
    Wenn die Bugliste von CM7 mal kleiner wär würd ich mir es auch mal installieren…

  • Ben Miller

    Habe selbst ein Desire S mit Android 2.3.5 und Sense 3.0. Habe das Update vor ca 2 Wochen von HTC erhalten und bin wirklich sehr zufrieden. Allgemein finde ich HTC macht mehr richtig als andere Hersteller. Ich finde den Support und die Updatepolitik von HTC ist die beste unter den Herstellern. Auch was ich im Freundeskreis so mitbekomme (mit Samsung, SonyEricsson,…).

  • Rufus

    Google sollte sich endlich mit allen Herstellern von Smartphones zusammen setzen und die Updatepolitik besprechen. Vor allem Sicherheitsupdates inklusive Browser sollten für die nächsten 4 bis 5 Jahre für alle Smartphones innerhalb von 14 Tagen nach Bekanntgabe von Updates durch Google auf alle Smartphones überspielt werden können. Größere Updates oder neue Versionen innerhalb von 3 Monaten. Firmenspezifische Updates wie bei HTC könnten kurzfristig nachgeliefert werden. Darunter muss die Sicherheit eines Smarthones nicht unbedingt leiden.Die Froyo Version 2.2 ist offen wie ein Scheunentor. Wer diese Version zum Surfen benutzt, kann auch gleich seine Daten im Internet am “Schwarzen Brett” veröffentlichen.

    Die bisherige Politik der Android Smartphone Hersteller ist ein Armutszeugnis und spielt nur Apple in die Hände.

    Dies ist auch einer von mehreren Gründen, warum ich mir ein iPhone und ein iPad gekauft habe. Ich bin mir jedoch bewusst, dass die in den Samsung Galaxy SII und in den HTC verbaute Technik momentan im Vergleich zum iPhone4/4s die bessere Technik ist. Ich schiele auch öfters zu meinen Arbeitskollegen, welche ein Samsung Galaxy SII besitzen – schöne Technik.

    Ein Tipp für die Marketingstrategen aller Smartphone Hersteller: schreibt doch ein Information auf die Verpackung und/ oder auf die Werbeplakate, wo dann steht, dass ihr 4 und/ oder mehrere Jahre Softwareupdates gebt.
    Das verteibt sofort Verunsicherungen bei Kunden und ihr zieht somit auch mit Autolieferanten gleich. 

    Unabhängig davon muss ich auch mal Apple ins Gebet nehmen. 1 Jahr Garantie für ein etliche hundert Euro teures iPhone ist extrem wenig und eigentlich nicht zu akzeptieren. Ich bin jedoch selber Schuld. 

    Vielleicht sollten wir eine Petition an alle Smartphone Hersteller starten, dass die oben benannten Punkte, wie Softwareupdates für 4 oder 5 Jahre garantiert werden müssen. Schließlich zahlen wir genug Geld.

    Viele Grüße

    Rufus

    PS:
    Bitte unterlasst auch immer die gegenseitigen Angriffe von iPhone auf Android User und von Android auf iPhone User. Das ist einfach nur schlechter Stil und gehört nicht in ein Meinungsforum.

     

    • B Nerme

      Das wird nicht so ganz einfach gehen, den alle Hersteller versuchen ihre Entwicklung bezahlbar zu machen damit sie immer weiter immer bessere Sachen auf den Markt bringen deswegen halten viele Geräte nicht mall 2 Jahre durch und der Hard und Software schon nach 1 Jahr veraltet. Obwohl ich mir überlege hatte vorher ein Samsung und dann auf Motorola umgestiegen keins von beiden hat mehr als 1,5 Jahre durchgehalten da Teil sah aus nach einem Jahr wie mit Schleifpapier bearbeitet und zerkratzt wie sau dann auf Nokia umgestiegen, der gleiche Effekt und mit meinem HTC Desire das ich schon fast 2 Jahre habe bin ich vollkommen zufrieden obwohl es schon einige Bruchlandungen usw erlitten hat sieht es immer noch gut aus und funktioniert gut, was ich nicht von den anderen Geräten behaupten konnte die mich in den Wahnsinn getrieben haben. 

      • Ralf Reisdorf

        Hallo B Nerme,Ich finde die Smartphones von HTC in der Verarbeitung besser als die von Samsung oder anderen Firmen. Das hat jedoch nichts mit Sicherheit auf einem Smartphones zu tun. Man kann von allen Herstellern von teuren Smarthones verlangen, dass sie die neuesten Sicherheitsupdates von Browser oder ihren Betriebssystemen innerhalb kuerzester Zeit für die Kunden zur Verfügung stellen. Die meisten Kunden ersetzen ihr Smartphones nach Ablauf ihres 2-Jahresvertrages. Wenn ich 500 bis 600 Euro außer der Reihe für ein neues Smartphone bezahle, dann kann ich erwarten, dass es zumindest Softwareseitig und sicherheitstechnisch auf dem neuesten Stand ist.

        Ich kann mich noch an die Hasstiraden gegen Microsoft und WinXP, … erinnern. Das System war und ist immer noch offen wie ein Scheunentor. Eigentlich sollten die Kunden da sensibilisiert sein.

        Und wer bitte schön kauft sich innerhalb eines Jahres 2 oder mehr Smartphones? Wäre natürlich Super für HTC oder Samsung. 

        Sollte ich in Zukunft bei HTC auf der Homepage und/ oder auf der Verpackung eine Zusicherung finden, dass HTC Softwareupdates garantiert und dies für 4 Jahre, dann haben sie mich als Kunden wieder zurück.

        viele Grüße
        Ralf

  • Dongquocvinh2015
  • Mrvinhdq

    best games online
    http://www.friv.li 

Partner von mokono