Angriff der Klonkrieger: Haier baut HTC Smartphones nach

Von: Andreas / Am: / In: News

Haier One X

Dieses Bild haben wir vorhin auf Facebook und Google+ mit der Frage gepostet, um welches Smartphone es sich hier handeln könnte. Ich mach’s jetzt einfach mal kurz, denn es handelt sich hier weder um ein neues Windows Phone, noch um das heiß diskutierte One X+, weshalb sich jetzt sämtliche One X-Besitzer langsam aber sicher wieder beruhigen können. 

Zwar ist ein neues One X aufgetaucht, nur eben nicht von HTC, sondern vom chinesischen Smartphone-Hersteller Haier. Dementsprechend haben wir hier auch das Haier One X. Und die Designer von Haier müssen wirklich stolz auf sich sein, denn es ist ihnen nicht nur gelungen ein neues HTC One X zu entwerfen, sondern noch gleich zwei weitere Smartphones, welche zufällig eine gewisse Ähnlichkeit mit den uns bekannten HTC-Devices haben. Die anderen beiden hören auf die Namen HW-W801 und G20, was ja noch vertretbar ist. Aber Haier One X?! Schauen wir uns die Telefone doch einzeln etwas genauer an.

Haier One X

Bis auf ein paar Details wie das um die Seite gebogene “Display”, die Positionierung der Mikrofone, die Positionierung des Medien-Lautsprechers usw. sieht es dem HTC One X schon verdammt ähnlich. Selbst das Logo von Beats-Audio ist über den Bohrungen des vermeintlichen Medienlautsprechers wiederzufinden. Wenn dieses Gerät auch kein Vergleich zum richtigen One X darstellt, hat es “Vorteile”, die sich viele von euch bei aktuellen HTCs wünschen würden — und zwar kann man bei diesem Gerät den Akku und die microSD-Karte jederzeit entnehmen und nach Belieben austauschen. Insgesamt ist das Haier One X bestimmt interessant für das kleine Portemonnaie, doch definitiv keine Alternative zum Original.

Spezifikationen

  • 4,3″ Display (960 x 540 Pixel)
  • 1 GHz Single-Core-Prozessor (MTK MT6575)
  • 512 MB ​​an Arbeitsspeicher
  • 1720 mAh-Akku
  • 8 MP-Hauptkamera
  • Android 4.0 Ice Cream Sandwich
  • Preis ~ 170 €
  • Beats-Audio (Logo)

Haier HW-W801

Nein das W vor der 801 steht nicht für Walkman und was ihr seht, ist auch kein Desire S oder Desire X, sondern das HW-W801. Design technisch sieht es dem Original sogar noch etwas ähnlicher als das One X, wie ich finde. Wenn man hier auch bei der Technik etwas abgespeckt hat, so lesen sich die Daten gar nicht mal allzu schlecht, doch gilt auch hier: keine Alternative zum Original!

Spezifikationen

  • 4″ Display (800 x 480 Pixel)
  • 1 GHz Single-Core-Prozessor (MTK MT6575)
  • 512 MB RAM Arbeitsspeicher
  • 1500 mAh-Akku
  • 5 MP-Kamera
  • Android 2.3 Gingerbread (evtl 4.0 zum Verkauf)
  • Preis ~ 120 €

Haier G20

Dieses dritte Smartphone im Bunde der Klone ist meiner Meinung nach eine Mischung aus einem Wildfire und einem Sensation XL. So ist die front im Ur-Wildfire-Style gehalten, während man auf der Rückseite die markanten Eigenschaften des SXL erkennt. Technisch und auch vonseiten des Preises entspricht es aber wohl eher dem Wildfire, wie wir in den folgenden Daten unschwer erkennen können.

Spezifikationen

  • 3,5″ Display (320 x 480 Pixel)
  • 1 GHz Single-Core-Prozessor (MTK MT6573)
  • 512 MB RAM Arbeitsspeicher
  • 3,2 MP Kamera
  • Android 2.3 Gingerbread
  • Preis 100 €

Das waren sie, unsere drei Klonkrieger. Wie bereits gesagt, kann keines dieser Modelle gegen ihre Vorbilder ankommen, was die Technik betrifft, doch spielt hier der Preis anscheinend eine große Rolle und der stimmt nun mal. Ich bin jedenfalls sehr gespannt, ob die starke Ähnlichkeit und Details wie “Beats-Audio” ein Nachspiel für Haier haben werden oder ob HTC sich damit überhaupt gar nicht erst abgibt. Zwar werden wir diese Modelle wahrscheinlich nicht in Deutschland zu sehen bekommen, doch würde mich mal interessieren, ob sich jemand von euch einen dieser Klone zulegen würde. Schreibt eure Meinung doch einfach in die Kommentar-Funktion.

PS: Natürlich bleiben wir auch dem HTC One X+ und den neuen Windows Phones auf der Spur und halten euch auf dem Laufenden!

Quelle: youHTC

Tags: , , , , , , , ,

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn doch mit deinen Freunden:
  • Patrick Höver

    Das ist ja mal richtig dreistes kopieren. Dagegen ist Samsung ja noch harmlos.

  • A

    Kopieren hin oder her, Loblich ist das die es geschafft haben einen Austauschbaren Akku einzubauen, sowie auch Speicherkarte?! Was HTC mit nicht geschafft hat…

    • picasso

      Was ist daran Löblich? Die One Serie soll doch ein Teil Sein und da passt Akkudeckel nunmal nicht rein. Und wer braucht das schon wirklich? Ich hab in 10 Jahren noch nie meinen Akku austauschen müssen, egal bei welchem Handy, und die 32gb speicher reichen auch locker.

      • refilix

        Also ich hab bei meinem Desire den Akku getauscht. Auch wenn der original Akku gut war, wahr seine Zeit gekommen. Mein Desire Funktioniert noch wie am ersten Tag und ich hätte mich schon geärgert wenn ich wegen dem Akku mir ein neues Gerät kaufen müsste. Was war am Deckel verkehrt? Ich Persönlich verstehe den Sinn nicht ein Gerät zu bauen was man nicht öffnen kann obwohl man weis das der Akku eher schlechter wird als besser.

  • Thomas

    Und Apple beschwert sich weil jemand die gleiche Farbe fürs Gehäuse verwendet. DAS ist einfach nur Copy&Paste.

  • http://www.facebook.com/profile.php?id=100002107256025 Kevin Cas

    Also ich würd zu den ersten beiden zugreifen für den preis, ist Android und hat HTC Style nur eben günstiger : ) Reicht zum rooten und basteln :)

  • Benjamin Englich

    Die iPad Version von Haier das HaiPAD find ich lustiger. xD