Beats Audio API für OpenSense kommt

Von: Artur / Am: / In: HTC, HTC Sensation XE, HTC Sensation XL

Ihr könnt euch mit Sicherheit noch daran erinnern, dass HTC CEO Peter Chou auf der Uplinq 2011 in San Diego das neue Entwickler Portal HTCdev.com vorgestellt hatte. Im gleichen Atemzug hat Peter Chou auch das OpenSense SDK vorgestellt, das Android Entwicklern ermöglicht eigene Apps an das Design von HTC Sense anzupassen. Zum Beispiel können so auch Apps das 3D Display des HTC EVO 3D nutzen um 3D Inhalte anzuzeigen. Wir finden, dass dies eine ziemlich interessante Geschichte ist. Mit dem HTC Sensation XE und dem HTC Sensation XL haben wir nun endlich auch die ersten beiden Smartphones mit Beats Audio bekommen. Und nun stellt sich uns die Frage, ob Entwickler denn nicht auch den DSP-Chip ansteuern könnten? Und HTC sagt, dass es möglich sein wird!

Die Kollegen von Engadget haben erfahren, dass HTC es Entwicklern künftig ermöglichen will, die Möglichkeiten der Beats Audio Technologie anzusteuern und in die eigenen Apps zu integrieren. Wann und in welcher Form dies realisiert werden wird, ist noch unklar, doch wir hoffen doch sehr, dass diese spezielle Beats Audio API veröffentlicht wird.

Ich denke an dieser Stelle ganz speziell an die verschiedensten Radio Apps oder verschiedene Musik Player, die man im Android Market findet. Ich würde mir sowas zum Beispiel bei der Google Music App sehr wünschen. Doch auch Spiele-Entwickler könnten davon profitieren und das mobile Spiele-Erlebnis noch weiter verbessern. Es gibt ganz viele Türen, die damit geöffnet werden könnten. Wenn man schon ein Beats Smartphone wie das HTC Sensation XE oder das HTC Sensation XL besitzt, dann möchte man was den Sound angeht doch sicherlich noch mehr aus seinem Smartphone rausholen. Wie findet ihr diesen weiteren Schritt von HTC?

Quelle: Engadget

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn doch mit deinen Freunden:
  • B Nerme

    Gute Sache, ich denke die Spielentwickler werden es dankend annehmen und dies nutzen. Mir gefällt welchen Weg HTC in letzter Zeit einschlägt, da soll mal einer sagen die tun nichts für die Verbraucher.

  • Pingback: HTC will Entwicklern „Beats Audio“-Schnittstelle zur Verfügung stellen | BestBoyZ()

  • http://twitter.com/BlackPit666 BlackPit

    welche apps unterstützen denn bisher beatsaudio, also besonders music-apps