Google kauft Quickoffice und meebo

Von: Jonas / Am: / In: Allgemein, Android Software, News

Google kauft Quickoffice

Wir hatten vor kurzem über eine Offline-Version von Google Drive berichtet und nun scheinen sich die Vermutungen zu bestätigen: Der Internetriese hat die Office-Software „Quickoffice“ komplett übernommen. Somit steht Google ein erfahrener Partner in Sachen Textverarbeitung zur Seite. Weiterführende Details über die Summe für die Übernahme sind nicht bekannt.

Google will voraussichtlich im Laufe des nächsten Monats das Angebot des eigenen Cloud-Services Drive um eine Offline-Version erweitern, die ermöglicht Dokumente, Tabellen und Präsentationen auch ohne permanente Internetverbindung zu bearbeiten. Wir sind gespannt auf erste Veröffentlichungen und halten euch über weitere Entwicklungen natürlich auf dem Laufenden.

Stellungnahme von Google:

“We’re happy to announce that we have acquired Quickoffice, a leader in office productivity solutions.

Today, consumers, businesses and schools use Google Apps to get stuff done from anywhere, with anyone and on any device. Quickoffice has an established track record of enabling seamless interoperability with popular file formats, and we’ll be working on bringing their powerful technology to our Apps product suite.

Quickoffice has a strong base of users, and we look forward to supporting them while we work on an even more seamless, intuitive and integrated experience.

We’re excited to welcome the Quickoffice team and their users to Google.”

Posted by Alan Warren, Engineering Director, Google

Stellungnahme von Quickoffice:

When we embarked on our mission to become the world leader in office productivity, we knew we were taking on a huge challenge. We worked very hard to build Quickoffice as a user friendly, seamless and yet powerful way to view, edit, sync and share documents anywhere, anytime. It’s been a very humbling experience to see this vision embraced by our users.

Now, we are ushering in a new chapter with Google. By combining the magic of Google’s intuitive solutions with Quickoffice’s powerful products, our shared vision for anytime, anywhere productivity can only grow.

The journey has been nothing short of incredible. Our vision has only become bigger, and our commitment stronger. We wish to sincerely thank our users and supporters over the years; you have our eternal gratitude and we invite you all to join us in embracing this next chapter.”

Warm regards,

Alan Masarek

Co-founder and CEO

Darüber hinaus hat Google noch den Messenger-Dienst meebo gekauft. Die Entwickler, die an meebo gearbeitet haben, sollen komplett zu Google übergehen. Der Dienst meebo soll wohl komplett eingestellt werden, einige Features anscheinend aber in Google+ integriert werden.

Was Google genau plant, kann man jetzt noch nicht absehen, doch ich bin mir sicher, dass es nichts Kleines sein wird. Wir sind jedenfalls gespannt, welche neuen Dienste oder Features wir von Google zu sehen bekommen werden. Meebo wurde übrigens für 100 Millionen US-Dollar gekauft.

Verwendet ihr Google Drive? Gehört meebo zu den Diensten, die ihr im täglichen Einsatz habt? Was sagt ihr über die Einkaufstour von Google?

Via: mobiFlip (1) und (2)

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn doch mit deinen Freunden:
  • Paul Panzer

    Google Drive benutzte ich nicht, und von Meebo habe ich bis vor kurzem noch nichts gehört…

  • B Nerme

    Nutze keins der beiden momentan, wird sich aber in Zukunft vielleicht ändern, wenn das Handy den Gebrauch eines PCs oder Laptops überflüssig machen wird.