Google Pixel (XL) offiziell vorgestellt

Von: Jonas / Am: / In: Google Pixel, News

20161004-google-pixel-all

Beim Google-Tablet Nexus 9 haben die Taiwaner erst vor kurzem mit dem Softwareriesen aus Mountain View zusammengearbeitet, nun wagt man sich sechs Jahre nach dem Nexus One abermals in das mobile Kerngeschäft – die Smartphones. Mit den beiden Mobiltelefonen Pixel und Pixel XL wurden nun zwei High-End-Geräte vorgestellt, die sich vor allem an die anspruchsvolleren Google-Fans richten. Wir haben die technischen Daten für euch zusammengestellt.

Nexus ist tot. Erstmals in der Geschichte des Suchmaschinenriesen heißen die eigens vermarkteten Smartphones Pixel. Zwei nahezu gleiche Modelle sollen dabei unterschiedliche Käufer ansprechen. Das “normale” Pixel kommt mit einem 5 Zoll großen AMOLED-Display mit FullHD-Auflösung und einer Pixeldichte von 440 ppi daher. Unter der Haube werkelt der der neue High-End-Chip Snapdragon 821 von Qualcomm mit einer Taktleistung von 2,15 GHz. Er wird von 4 GB Arbeitsspeicher unterstützt. Der interne Speicher beträgt wahlweise 32 oder 128 GB – eine Variante mit 64 GB fehlt leider.

Die Hauptkamera löst mit 12 Megapixel auf (f2.0-Blende), auf der Frontseite befindet sich eine 8 Megapixel Selfie-Cam. Beide Linsen sind mit einem optischen Bildstabilisator ausgestattet. Im DxO-Mark erreicht das Hauptmodul 89 Punkte und damit einen neuen Bestwert (HTC 10: 88 Punkte). Das Akkumodul kommt mit einer Nennleistung von 2.770 mAh daher und dürfte das Smartphone gut über den Tag bringen. Das Aufladen geschieht über einen USB Type C Anschluss und wahlweise per QuickCharge 3.0. Für zusätzliche Sicherheit sorgt ein auf der Rückseite befindlicher Fingerabdrucksensor über den das Gerät entsperrt und etwa Zahlungen per Android Pay freigegeben werden können. Als Betriebssystem setzt Google selbstverständlich auf die neue Android-Version 7.1 Nougat. An Bord sind ebenfalls die nicht ganz unumstrittenen Chat-Apps Duo und Allo.

Wem das “normale” Pixel zu klein ist, der kann zur XL-Version greifen. Dessen 5,5 Zoll großes AMOLED-Display löst mit 2K, also 2560 × 1440 Pixel auf und bietet damit eine Pixeldichte von 534 ppi. Auch im Pixel XL arbeitet der Snapdragon 821 SoC sowie 4 GB RAM. Der interne Speicher beträgt ebenfalls 32 oder 128 GB. In Sachen Kamera, Fingerabdrucksensor und Betriebssystem gibt es ebenfalls keine Veränderungen. Lediglich der Akku ist mit 3.450 mAh üppiger dimensioniert, was wohl dem größerem Display geschuldet ist.

Bleibt noch die Frage nach den Preisen der beiden Google-Phones. Nun ja, die Zeiten in denen die Nexus-Phones von Google breitspurig subventioniert wurden um Marktanteile zu generieren, sind leider vorbei. In der kleinsten Variante mit 32 GB müssen bereits 759 Euro überwiesen werden. Für das Pixel XL werden 899 Euro fällig. Verfügbar sind die Geräte ab Ende Oktober diesen Jahres und damit pünktlich zum Weihnachtsgeschäft. Bleibt abzuwarten wie viele Android-Fans bereit sind diese stolzen Preise zu bezahlen – denn wie die Erfahrung zeigt ist in den ersten Verkaufsmonaten kaum mit einer Preissenkung zu rechnen.

20161004-google-pixel-by-side

Was haltet ihr von den beiden Google-Phones?

Quelle: Google Presse-Event

Tags: , , , , , ,

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn doch mit deinen Freunden: