Google Play Store – Die internationale Entwicklergemeinschaft wächst weiter

Von: Andreas / Am: / In: Android Software, News

Google Play

Erst vor Kurzem konnten wir freudig über die internationale Erweiterung des Windows Phone Marketplace berichten und nun geht Google einen ähnlichen Weg. Ende letzter Woche unternahm auch Google Schritte, um den Inhalt des Play Stores zu erweitern und somit unseren Smartphones mehr Individualität zu verleihen. Das und ein bisschen Hintergrundinformationen, habe ich für euch kompakt zusammengefasst.

Google hat nun den Entwicklern in vier weiteren Ländern die Möglichkeit gegeben, eigene Apps im Play Store zu verkaufen. Dazu gehören Polen, Mexiko, Israel und Tschechien. Mit über 450.000 Apps kann man wirklich von großem Wachstum reden. Und durch jedes Land, das hinzukommt, wird dieser bereits hohe Wert immer wieder gesteigert. Einziger Konkurrent in der Quantität ist hier nur noch der App Store aus dem Hause Apple, welcher ein paar Zehntausende mehr vorweisen kann. Weit zurück liegt noch der Windows Phone Marketplace. Laut Chip.de waren im Januar 2012 folgende Apps in den jeweiligen Markets/Stores vorzufinden:

  • Apple: 474.526
  • Android: 389.411
  • Widows Phone: 48.828

Ist eine hohe Anzahl an Apps gleich zu setzen mit qualitativ guten Apps? Das auf keinen Fall, doch zeigt sich dennoch in beiden führenden Stores, dass viele hilfreiche, gut durchdachte Anwendungen zu finden sind. Könntet ihr euch noch ein Leben ohne Apps vorstellen?! — Ich behaupte einfach mal, diese Frage mit einem “Nein” beantworten zu können, wenn mittlerweile schon Kühlschränke nicht mehr ohne auskommen.

Ich bin immer wieder überrascht, auf was man so stößt und wäre für eure Hilfe dankbar! Könnt ihr mir Apps empfehlen, die einfach unverzichtbar für euch und euer Smartphone geworden sind?

Quelle: Android Police

Tags: , , , , , , , , ,

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn doch mit deinen Freunden:
  • Jakob Steinbacher

    z.B Tempelrun oder wie ich finde Canabalt HD!