HTC 2012: Mehr Qualität und weniger Geräte

Von: Niko / Am: / In: HTC, News

HTC Logo

Wie groß doch der Aufschrei im Jahr 2011 war, bezüglich der Politik von HTC. Elf neue Smartphones und ein Tablet hat HTC im Jahr 2011 auf den Markt gebracht und das war einfach zu viel! Und das hat nun auch HTC eingesehen und sieht es als Fehler ein. Doch aus Fehlern lernt auch HTC und das bestätigen sie in dem sie für das Jahr 2012 mehr auf Qualität statt auf Masse setzen wollen.

Aus einem Interview mit Phil Roberson (HTC UK) ist folgendes Zitat sehr interessant:

We have to get back to focusing on what made us great – amazing hardware and a great customer experience. We ended 2011 with far more products than we started out with. We tried to do too much. So 2012 is about giving our customers something special. We need to make sure we do not go so far down the line that we segment our products by launching lots of different SKUs.

Es soll mal wieder ein “Hero” Gerät in den Handel kommen — ein Smartphone, das alle umhauen wird und das Unternehmen zu neuen Erfolgen führen wird. Diesen Part könnten zum Beispiel das HTC Edge oder das HTC Ville übernehmen.

Wenn man so nachdenkt, dann hat HTC wirklich eine gute Produktpalette, welche aber leider mit keinem echten High-End Gerät bestückt ist. Bei jedem Gerät gibt es immer wieder ein Nachteil, sei es der Akku oder der Arbeitsspeicher. Das sollte im Jahr 2012 nicht mehr passieren und das heißt, dass es klare Unterschiede geben wird. Ein High-End Smartphone, das wirklich High-End ist und mit der Konkurrenz mithalten kann.

Natürlich leistet HTC eine gute Arbeit bei der Software Entwicklung und wenn man sich die ersten Eindrücke von HTC Sense 4.0 durchliest, dann ist man noch mehr begeistert. Wir sind deshalb gespannt, was wir auf dem MWC 2012 in Barcelona zu Gesicht bekommen werden.

Quelle: MobileToday

Tags: , , , , , , , , , , ,

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn doch mit deinen Freunden:
  • Ghostuser

    Wenn HTC nicht mehr auf Masse setzt und lieber zwei, drei absolute Knaller rausbringt, dann schaffen sie den Sprung auf’s Treppchen mit Playern wie Samsung und Apple. Dazu benötigt es nicht nur allerneueste Technik zu verbauen, sondern edle Materialien für das Äußere zu benutzen. Das Design macht heute den Unterschied, wenn man da positiv die Käufer überrascht, ist ein Welterfolg greifbar nah – hoffentlich hat HTC gute Designer die den Markt mal kräftig aufmischen!

    • B Nerme

      Du bist aber witzig, aufs Treppchen zu Samsung oder Apple :D HTC hat Samsung längst überholt, deutlich bessere Qualität, keine Plastikkake ein Spezielles Designe nicht wie Samsung, die es ständig Apple nachmacht und es nicht lassen können bei anderen abzugucken. Ich würde sagen höchstens Apple kann da noch was sagen aber trotzt dem Apples Politik macht die irgendwann selber kaputt.

  • 28cm

    dieses mal werden die nicht 11 sondern nur 10 geräte auf den markt schmeissen. also so stelle ich mir das von denen vor.

  • Michael Kosten

    Finde gut das HTC es auch nun eingesehen hat… Hoffe wirklich das nun Qualitativ hochwertige Geräte komme wo hoffentlich auch alles Stimmt, Hardware, Kamera, Lautsprecher.. einfach Alles.. ICh bin zuversichtlich das HTC das auch hinbekommt…

  • Anonymous

    Hoffe das HTC langsam auch mal von dem “Größer ist besser” Wahn runter kommt. Was soll man mit so riesigen > 4,3″ Handys die nicht in die Tasche passen und total unhandlich sind?!?!