HTC denkt immer noch an eine HTC Sense Experience in Windows Phone 7

Von: Robert / Am: / In: HTC, Windows Phone Software

HTC Sense hat die guten alten Windows Mobile Geräte erst zu akzeptablen Smartphones gemacht. Deshalb hat HTC die eigene Benutzeroberfläche immer weiter entwickelt und in Android kann ich mir diese nicht mehr wegdenken. Bei Windows Phone 7 erlaubt Microsoft keine alternativen Benutzeroberflächen, damit jeder sofort erkennen kann, dass es sich um ein Windows Phone 7 Smartphone handelt. Wird Microsoft aber auch in Zukunft bei diesem Thema hart bleiben?

Microsoft möchte halt nicht noch einmal diesen Fehler begehen und Smartphone Herstellern das Modifizieren der Oberfläche erlauben, denn somit verliert Microsoft eigentlich das eigene Gesicht auf den Geräten.

Was aber HTC angeht, ist es so, dass HTC sich bisher immer mit HTC Sense von den anderen Herstellern absetzen konnte. HTC Sense steht für Smartphones von HTC, man erkennt sofort ein HTC Smartphone und nicht ein Android oder Windows Mobile Gerät. Dies hat HTC auch immer wieder betont und macht wieder einmal eine interessante Aussage:

We have a good relationship with Microsoft so we’re continuing to work with them to figure out how to enable a Sense experience without breaking their model. Our expectation is that we will be able to do more over time.

HTC verspricht sich also in Zukunft etwas mehr Freiheit und setzt dabei auf die langjährige Beziehung zu Microsoft. Vielleicht werden wir ja bei der nächsten Windows Phone 7 Reihe von HTC etwas mehr “HTC Sense” wiederfinden.

Was sagt ihr? Braucht man HTC Sense in Windows Phone 7? Oder würde eurer Meinung nach eine alternative Benutzeroberfläche nur das ganze System verlangsamen und das schnelle und flüssige Windows Phone 7 damit ruinieren? Seid ihr zufrieden mit dem Design von Windows Phone 7 oder wünscht ihr euch mehr?

Quelle: WMPoweruser

Tags: , , , , , , , ,

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn doch mit deinen Freunden: