HTC E1: Hardware auf Kundenwunsch

Von: Jonas / Am: / In: HTC, News

HTC E1

HTC hat in China ein neues Smartphone veröffentlicht, das E1. Doch dieses Mal stehen nicht etwa technische Spezifikationen im Vordergrund, sondern die Option selbst entscheiden zu können, welche Hardware und welches Design das eigene Gerät spendiert bekommt.

Das HTC E1 lehnt sich Design-technisch stark an das momentane Flaggschiff HTC One an. Im Inneren finden wir einen 1,15 GHz Dual Core-Prozessor, 1GB RAM und 2.100-mAh-Akkuleistung vor. Außerdem erwartet den Kunden ein 4,3 Zoll großes SuperLCD2-Display mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln, NFC und Bluetooth. Software-technisch setzt das Unternehmen auf Android 4.1 und Sense 4+.

Doch nun zum interessanten Part, den Konfigurationsmöglichkeiten. In einem chinesischen Online-Shop kann der Kunde den internen Speicher (8 oder 16 GB), die Kamera (5 oder 8 Megapixel) und die Gehäusefarbe bzw. das Gehäusemuster frei wählen. Schlussendlich stehen dem Kunden dann 24 Kombinationsmöglichkeiten zur Verfügung. Natürlich ist das nicht die Masse, die Idee kann sich meiner Meinung nach trotzdem sehen lassen.

Ob sich dieses Konzept allerdings langfristig durchsetzen wird, ist fraglich. Stellt es doch besondere Anforderungen an Logistik und Produktion. Vor allem bei komplexeren Bauteilen wie der Grafikeinheit oder dem Prozessor dürfte dem Ganzen schnell Grenzen gesetzt sein. Ob eine Markteinführung in unseren Breiten geplant ist, kam noch nicht zur Sprache.

Nun wollen wir natürlich wissen: Würdet ihr euch mehr Möglichkeiten für die Individualisierung wünschen oder treibt das nur den Kaufpreis in die Höhe?

Quelle: HTC ES Shop via Androider

Tags: , , , ,

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn doch mit deinen Freunden:
  • http://www.facebook.com/hans.vader.583 Hans Vader

    besonders beim Design wäre das schön!

  • http://www.facebook.com/florian.kerbl.3 Flo Rian

    Über ein bisschen mehr Design- oder Farbauswahl bei HTC werden sich wohl viele freuen, jedoch finde ich es sinnlos sich einzelne Hardwareteile selbst aussuchen zu können. Denn wenn mir die verbaute Hardware nicht gefällt kaufe ich mir ein anderes Smartphone. Glaube nicht dass die Entscheidungsfreiheit wirkliche Vorteile mit sich bringt. Das nächste Problem werden die Lieferzeiten sein, da ja nicht immer alle Kombinationen in ausreichenden Mengen vorhanden sein werden, besonders bei Mediamarkt und Co. Und von der saftigen Preissteigerung will ich gar nicht erst reden.

  • http://www.facebook.com/DJoe.forever Joas Tännler

    Würde es super finden! Ich brauche keine Frontkamera, die normale Kamera muss auch nicht super sein. Dafür möchte ich endlich einmal genug Speicherkapazität (min. 100GB)! etc…

    • htc_is_style_baby

      Nächstes Jahr wird dein Traum wahr. 128GB Smartphones werden dann wohl in die Produktion gehen.
      Der One Nachfolger mit eingeschlossen nachdem dieses Jahr das 128 Projekt aufgrund mangelnden Marktes gecancelt wurde :)