HTC erwirtschaftet erneut Quartalsgewinn

Von: Jonas / Am: / In: HTC, News

HTC Logo

Das dritte Mal in Folge konnte der Smartphone-Hersteller HTC im vergangenen Quartal einen starken Umsatz und damit einen kleinen Gewinn verbuchen. Die seit Jahren anhaltende Krise scheint damit endlich überwunden, auch wenn die positiven Geschäftszahlen vor allem auf den starken asiatischen Markt zu schieben sind. Wir haben die erfreulichen Fakten für euch aufbereitet.

Die letzten Jahre waren bei den Mitarbeitern des taiwanischen Konzerns nicht immer von Freude und Euphorie geprägt. Das Unternehmen verlor zunehmends an Marktanteilen und Konkurrenten wie Samsung und Apple konnten saftige Gewinne einfahren. Diese Zeiten scheinen nun endgültig vorbei.

Im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2014 konnten die Taiwaner das dritte Mal in Folge einen saftigen Profit verzeichnen: Rund 1,33 Milliarden Euro konnten umgesetzt werden, der Gewinn betrug rund 14 Millionen Euro. Das entspricht einer Steigerung zum dritten Quartal von 14 Prozent, im Vergleich zu Vorjahr mit 12 Prozent.

Grund für diese viel versprechenden Geschäftszahlen ist nicht zuletzt das aktuelle Flaggschiff One (M8)*, von dem es allerdings keine offiziellen Absatzzahlen gibt. Auch das Google-Tablet HTC Nexus 9 ließ den Umsatz steigen. Einen viel größeren Anteil dürften jedoch die Geräte der Mittelklasse-Serie Desire haben, die in erster Linie in China und den asiatischen Entwicklungsländern veräußert werden und dort ein echter Verkaufsschlager sind.

Auch wenn die Prognose für das laufende erste Quartal 2015 eher verhalten ausfällt, dürfen wir gespannt sein, welche Rafinessen HTC mit dem One (M9) aka Hima aus dem Hut zaubern wird. Am 1. März wissen wir sicher mehr.

Denkt ihr, dass sich der positive Trend halten lässt?

Quelle: HTC via TechStage

*Partnerlink

Tags: , , , , , , , , , , ,

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn doch mit deinen Freunden: