HTC halbierte Gehälter und Bonuszahlungen der Führungskräfte

Von: Robert / Am: / In: HTC, News

HTC Logo

Das Jahr 2012 war kein gutes Jahr in der Geschichte von HTC. Und es hat Spuren hinterlassen, vor allem an den Kontoständen der Führungskräfte. Im Jahresbericht 2012 gibt HTC nämlich an, dass die gesamten Gehälter, Bonuszahlungen und Abfindungen der Führungskräfte im Vergleich zum Vorjahr halbiert worden sind.

Dieser Schritt ist richtig und konsequent, denn wenn das Unternehmen finanziell leidet, müssen auch die Führungskräfte, die das Unternehmen führen und für den ausbleibenden Erfolg mitverantwortlich sind, natürlich auch Abstriche machen.

Doch wie sehen die Gehaltskürzungen genau aus? Im sehr guten Jahr 2011 erhielten die Manager insgesamt 1,36 Milliarden New Taiwan Dollar an Gehältern und Bonuszahlungen. Umgerechnet sind das ca. 45,14 Millionen US-Dollar bzw. ca. 34,13 Millionen Euro. Im Jahr 2012 fiel das Ganze dann auf insgesamt 660,5 Millionen New Taiwan Dollar, was umgerechnet ca. 21,92 Millionen US-Dollar bzw. ca. 16,58 Millionen Euro entspricht.

Das ist zwar ein harter Schlag, hungern muss HTCs Vorstand aber trotzdem nicht. Die Gehälter inklusive Bonuszahlungen von Peter Chou und Fred Lui fielen dabei zum ersten Mal seit zwei Jahren unter die Grenze von 100 Millionen New Taiwan Dollar (ca. 3,31 Millionen US-Dollar bzw. ca. 2,51 Millionen Euro). Das werden die Herren mit Sicherheit ganz locker wegstecken können. Oder habt ihr etwa Mitleid? :-P

Quelle: The Wall Street Journal via The Verge

Tags: , , , , ,

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn doch mit deinen Freunden:
  • Christian Riese

    Im Jahr 2012 fiel das Ganze dann auf insgesamt 660,5 Milliarden New Taiwan Dollar, was umgerechnet ca. 21,92 Millionen US-Dollar bzw. ca. 16,58 Millionen Euro entspricht.

    Na das ist doch eher eine Steigerung um fast 600%, oder? ;)

    • http://www.htcinside.de/ Robert

      Sollte natürlich Millionen und nicht Milliarden heißen :-)

  • Wilfried Snieders

    Ich finde es gut, dass das Geld mal bei den Führungskräften gekürzt wird. Meistens bekommen ja erst die kleinen Arbeiter Lohnkürzungen oder Kündigungen zu spüren, wenn es nicht gut läuft.

  • Thomas Scholz

    Dank der HTC User, können die sich noch fette Schrippen leisten wa?