HTC One: Chinesische Version mit Dual-SIM und microSDXC-Slot

Von: Robert / Am: / In: HTC One, News

HTC One für China

Wenn man am HTC One etwas bemängeln kann, dann ist es die Tatsache, dass man weder den internen Speicher erweitern noch den Akku austauschen kann. Wie es aussieht, kommt das One in China aber in einer leicht veränderten Version, und zwar mit microSDXC-Slot und Dual-SIM. Den Akku kann man aber auch in China nicht austauschen.

Ich bin mir sicher, dass viele deutsche Kunden Interesse an einem High-End Smartphone mit Dual-SIM-Funktion hätten. Doch Dual-SIM-Smartphones kommen oft mit alter Hardware in den Handel. In Asien und besonders in China ist es aber üblich, dass auch Flaggschiff-Smartphones mit zwei SIM-Slots ausgestattet werden. Die Chinesen können anscheinend nicht ohne. Und deshalb wird das HTC One in China wohl mit dieser Funktion erscheinen.

Auch ist es interessant, dass die Chinesen eine Version mit microSDXC-Slot erhalten. Somit kann der interne Speicher um bis zu 64GB erweitert werden. Hierzulande können wir das leider nicht. Mich persönlich stört es zwar nicht, denn 32 oder gar 64GB reichen mir völlig aus, doch wir wissen, dass einige von euch mehr Speicher benötigen.

Doch würde ich für diese beiden Features auf das nahtlos zusammengebaute Gehäuse verzichten wollen? Würde ich wollen, dass durch die abnehmbare Rückseite unnötige Spaltmaßen und damit auch Angriffsmöglichkeiten für Staub entstehen? Nein, ich persönlich bevorzuge immer noch die normale, internationale Variante des One. Und wie sieht es mit euch aus?

HTC One bestellen:
Schwarz: Amazon* | getgoods* | Notebooksbilliger* | Cyberport* | Vodafone*
Silber: Amazon* | getgoods* | Notebooksbilliger* | Cyberport* | Vodafone* | o2* | Base*

Quelle: Engadget China

*Partner-Link

Tags: , , , , , , , ,

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn doch mit deinen Freunden:
  • http://www.facebook.com/jan.schillmann.1 Jan Schillmann

    Wozu? Man hat doch schon viel zu viel Datenmüll dabei!

  • Manuel

    Fehlerhafte Exif Werte in den Bildern: Betroffen sind alle HTC One (X, X+, das neue One ohne Zusatz) sowie das Desire.
    Quelle:
    http://www.heise.de/foto/meldung/Falsche-EXIF-Daten-Auch-HTC-One-X-One-X-und-Desire-sind-betroffen-1834358.html

    • http://lars.pw/ Lars

      Hättest auch gleich den Artikel von HTCInside verlinken können.

  • DJ Set

    Wenn bei China Gerät sonst keine Nachteile gibt würde ich natürlich nicht nein zu Micro SD und Dual Sim sagen -_-

  • Brainwave

    Würde die China-Version nehmen. Die Möglichkeit einer SD finde ich zwar gut, dennoch sollte das Gerät von vorn herein schon mit mehr Speicher ausgestattet sein, nicht das man Apps wieder nicht wirekt auf die SD speichern kann und hier Nachteile entstehen! Der dual sim würde mir aber sehr gefallen um es Privat und beruflich nutzen zu können und müsste nicht mehr zwei Handys mit mir herum schleppen ;-)

  • http://lars.pw/ Lars

    Schade, dass wir die in Deutschland nicht bekommen. Genauso wie die 64GB-Version. Oder wie wir das Droid nicht bekamen.

    HTC sollte seine Geräte einfach überall verfügbar machen, zumindest wenn es solche Spitzengeräte wie Droid / Butterfly sind. Dann würden auch die Absätze steigen.

  • http://twitter.com/MarkusTrooper Markus Roth

    das ist das HDC One, H*D*C und kostet umgerechnet 125 EUR. Es ist ein Billig-Klon und hat nichts mit HTC zutun. Gut recherchiert ;)

Partner von mokono