HTC One M9 offiziell vorgestellt

Von: Robert / Am: / In: HTC One M9, News

HTC One M9

Die meisten von euch wussten es bereits: Der taiwanische Smartphone-Hersteller HTC hat heute im Rahmen des Mobile World Congress 2015 in Barcelona das neue Flaggschiff-Smartphone HTC One M9 offiziell vorgestellt. Und alles was ihr zu diesem Smartphone wissen müsst, erfahrt ihr natürlich in diesem Artikel.

Optische Veränderungen

Was hat sich im Vergleich zum Vorgänger also getan? Zumindest optisch hat sich nicht allzu viel verändert. Das Gehäuse um das Display herum ist leicht kompakter geworden, wodurch das Gerät nun etwas schmaler und etwas kürzer als das One M8 ist. Die Power-Taste ist von der Oberseite auf die rechte Seite gewandert, wo wir nun auch die Lautstärke-Buttons im neuen Design begrüßen dürfen. Auf der Rückseite begrüßt uns die Hauptkamera im quadratischen Design und ganz ohne der Duo-Kamera, die wir vom M8 kannten. Und auch ein paar andere Kleinigkeiten beim Gehäusedesign haben sich verändert, die einem vielleicht nicht sofort ins Auge fallen, die man allerdings beim genauen Hinschauen sofort erkennt.

„HTC verdankt seinen guten Ruf seinem Anspruch, die Erwartungen in der Mobilbranche zu übertreffen”, so Cher Wang, Aufsichtsratsvorsitzende von HTC. „Das HTC One M9 ist mit seiner unglaublichen Eleganz und seinem modernen Design ein erneuter Beweis, wofür unsere Unternehmensphilosophie steht. Die intelligenten Software-Funktionen helfen dabei, die Welt noch stärker mit den Dingen zu verbinden, die unseren Anwendern am wichtigsten sind. Das HTC One M9 ist viel mehr als ein Mobiltelefon – es ist eine Erweiterung der Individualität.“

HTC One M9

Technische Veränderungen

Was hat HTC sonst noch verändert? Natürlich wurde die Hardware auf den neusten Stand gebracht. 3GB an Arbeitsspeicher und der neuste QUALCOMM Snapdragon 810 Octa-Core Prozessor geben hier den Ton an. Die neue 20,1-Megapixel-Hauptkamera soll für tolle Fotos und Videos sorgen und der 2840-mAh-Akku das Gerät mit Energie versorgen. Die HTC BoomSound-Lautsprecher wurden verbessert und können nun Dolby Audio. Das Display ist bei 5 Zoll und 1080p geblieben.

Mit Android OS 5.0.2 Lollipop kommt natürlich die neuste Version des Betriebssystems zum Einsatz. Aufgewertet wird das Ganze natürlich mit der eigenen User Experience, und zwar in Form von HTC Sense 7.0. Zu den neuen Features der Oberfläche gehören unter anderem die verschiedenen Themes. Dabei kann der Nutzer auch eigene Themes erstellen — super schnell und einfach.

Unsere Meinung zum HTC One M9

HTC hat sich beim One M9 bewusst gegen eine Design-Revolution entschieden. Das bereits sehr schöne Gehäuse-Design des M8 wurde logisch verbessert. Es ist etwas kompakter geworden und glänzt durch eine noch bessere Verarbeitung. Das finden wir sehr gut. Was mich persönlich am meisten freut ist, dass die Kamera nun 20,1 Megapixel vorweisen kann — endlich kann man vernünftige Fotos schießen. Auf die neuste Hardware möchte ich nicht weiter eingehen, denn das war ein logischer Schritt, den alle erwartet haben. Doch die Tatsache, dass HTC bei einem 5 Zoll Display mit einer Full HD-Auflösung geblieben ist, freut mich auch sehr. Ich persönlich brauche nicht mehr als 5 Zoll und schon gar keine QHD-Auflösung bei einem Smartphone.

Insgesamt gefällt uns das neue One M9, denn es ist ein rundum gelungenes Smartphone, bei dem einige Schwächen des Vorgängers ausgebügelt wurden. Wir sind eigentlich zufrieden. Wäre da nicht der Preis von 749 Euro. Es ist natürlich nur eine unverbindliche Preisempfehlung und der Straßenpreis wird natürlich anders aussehen und auch ist das One M9 ein echt schönes Premium-Produkt, doch sind Preise über der 700 Euro-Marke meiner Meinung nach eindeutig zu hoch für ein Smartphone.

Wie ist Eure Meinung zum neuen HTC One M9? Was gefällt und was gefällt euch nicht? Schreibt es uns in die Kommentare!

HTC One M9 Spezifikationen

  • Android OS 5.0.2 Lollipop mit HTC Sense 7.0
  • QUALCOMM Snapdragon 810 64Bit Octa-Core Prozessor mit 4x 2.0GHz und 4x 1,5GHz
  • 3GB an Arbeitsspeicher
  • 32GB an internem Speicher, erweiterbar via microSDXC um bis zu 128GB
  • 5 Zoll großes Full HD-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln
  • 20,1 Megapixel-Hauptkamera mit neuem BSI-Sensor, f/2,2-Blende, 27,8-mm-Objektiv, 4K-Videoaufnahme und HTC Eye Experience
  • HTC Ultrapixel-Frontkamera mit BSI-Sensor, f/2,0, 26,8-mm-Objektiv, 1080p-Videoaufnahme, Saphirkristall-Objektivabdeckung
  • HTC BoomSound Stereo-Frontlautsprecher mit 5.1-Kanal-Dolby Surround Sound Simulation und Unterstützung für 24-Bit-High-Definition-Sound
  • Umgebungslichtsensor, Näherungssensor, Beschleunigungssensor, Kompasssensor, Gyro-Sensor, Magnetsensor, Sensor Hub
  • LTE CAT6 mit bis zu 300 MBit/s, HSPA+ und WLAN 802.11 a/ac/b/g/n
  • NFC, Bluetooth 4.1, GPS, GLONASS, digitaler Kompass, DLNA, HDMI MHL 3.0, CIR
  • 2840-mAh-Akku
  • Maße: 144,6mm x 69,7mm x 9,61mm
  • Gewicht: 157g
  • Farben: Gun Metall Gray, Gold, Silver-Gold
  • Verfügbarkeit: Ende März 2015, UVP: 749 Euro

HTC One M9 Bildergalerie

Tags: , , , , , , , , ,

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn doch mit deinen Freunden:
  • B Nerme

    Wie immer ein geiles Gerät, leider zu teuer für mich. Bin aber auch mit meinem M7 noch voll zufrieden, werde mir die Tage den fast 2 Jahre alten Akku für 30 Euro austauschen lassen und das M7 so lange nutzen bis das M10 raus kommt

  • Frank Eugen

    hm..irgendwie doch ein wenig entäuscht..mir persönlich fehlen da einfach ein paar neue Innovationen wie z.b. schnurloses Laden oder ein Fingerabdrucksensor.Schnelladung geht das denn? Gut ein wenig mehr Dampf unter der Haube und mehr Speicher. Achja und die neue Kamera..aber damit schließt HTC allenfalls zur Konkurrenz auf.Vom Design einfach nach wie vor Klasse und die Verarbeitung wird ebenfalls sehr gut sein.Für mich persönlich aber kein Grund vom jetzigem M7 zum M9 zu wechslen,vom Preis mal ganz abgesehen..

    • FääälixRupp

      HTC schließt lediglich auf dem Papier mit der 20mp Kamera von Toshiba zur Konkurrenz auf, aber die Wahrheit darüber sieht mal wieder total anders aus… ;-)

      HTC hat nämlich bei der Kamera (mal wieder) total versagt und bei den aktuellen Tests bzw. Vergleichstest geht diese total unter, auch wenn Sie diese nur bei sehr guten Lichtverhältnisse überzeugen kann !!! Es ist echt unglaublich wie man sowas bei HTC, bei dem doch der 20mp Toshiba Sensor des M9 durch die Qualitaetskontrolle gelangt ist, es trotzdem so im finalen Produkt verwendet, naja… das passt mal wieder zu HTC !!!

  • Manfred Gaspar

    Eins vorweg, ich bin seit Jahren HTC-Fan.
    Ich habe die letzten 6 Jahre jedes Jahr ein neues HTC gekauft.

    Sicherlich ist Evolution eine gute Sache aber HTC ist eben nicht Apple oder Porsche.

    Das M9 werde ich sicher nicht kaufen, da die Verbesserungen einen Wechsel für mich nicht rechtfertigen.

    Da sieht man wie voll HTC die Hosen hat. Da haben sich wiedermal die
    Finanzleute durchgesetzt. Wohl auf Grund des Erfolges des M8 hat es HTC nicht gewagt, das sehr gelungene Design wie es auf einigen Rederings zu sehen war auf den Markt zu bringen. Ich bin gespannt wie die Quartalszahlen von HTC ausfallen werden. Falls sich nur 1 Mio. M8 User die ähnlicher Meinung sind und sich gegen M9 entscheiden verzichtet HTC auf ca. 600 Mio. Umsatz.
    Noch ein paar Anmerkungen zu den Features: Boomsound hin oder her, mit dem M8 höre ich Musik über gute Bluetooh-Kopfhörer und Hifi Streamingdienst wie Wimp. Dieses Jahr also kein neues HTC.

  • Patrick Rogg

    Erweiterbarer Speicher bis zu 2 Terrabyte???? Ist da nicht ein Schreibfehler und wollte der Autor des Artikels nicht 128GB meinen?

    • http://jonas-haller.de/ Jonas

      Du hast Recht. Der Speicher ist um bis zu 128 GB erweiterbar. Danke für den Hinweis!

  • NoN

    Wer hat sich denn diese schei* Farben einfallen lassen Silber nur in Verbindungen mit Gold ? Da bleibt für Männer ja höchstens gun Metall grey

  • Julian W.

    Habe auch noch ein M8 und werde aufs M10 warten – was für mich aber schon vorher klar war, da 1. mein Vertrag 24 Monate geht und 2. ich nur alle 2 Jahre ein neues Smarty kaufe. Zum M9: Wie schon im Artikel beschrieben, finde ich den Schritt sehr Lobenswert keine bescheuerte QHD Auflösung zu verwenden, die Diagonale zu belassen und alles gute des M8 bzw. dessen Fehler zu beheben.

    • Tiberian

      Ich vestehe htc total dass die keine Revolution rausbringen wo Qualcomms Prozessoren noch nicht fertig sind und der 810 nur auf dem Referenz design von Arm basiert, welcher der Samsung Konkurrenz deutlich unterlegen ist. Verschwendung von Ressourcen obwohl das m9 sicher eine gute Verbesserung des tollen m8 ist, also sehr gut reagiert htc!

    • FääälixRupp

      Und trotzdem bleibt HTC doch noch “bescheuert”, so wie du es nennst, das HTC ein M9 Plus rausbringen wird eben mit dieser “bescheuerten” QHD Auflösung… ;-)

      Bezug zum “nutzlosen” QHD-Display und deren angeblichen zusammenhängenden viel zu höheren Akkuverbrauch, die von Phonearena haben nämlich ein Akku-Stresstest durchgeführt und siehe da, dass Galaxy S6 Edge mit “nutzlosem” QHD-Display und ca. 200 mAh weniger Akkuleistung schlägt trotzdem eindrucksvoll das One M9 mit nur einem FullHD-Display !!!! Und das sieht man doch die wahren schwächen des Qualcomm Prozessor 810, dabei haben sich noch einige gewundert, warum Samsung auf diesen Prozessor mit den bekannten und nun auch bestätigten Hitzeprobleme gerne verzichtet hat !!! ;-)

      • Julian W.

        Das mag ja sein – für mich nur ein Grund mehr aufs M10 zu warten. Aber was sollte HTC denn machen, außer nen QSD einzubauen? MediaTek? Eher nicht. Exynos? Auch wenn er besser sein mag – aus Prinzip wohl auch nicht.

  • FääälixRupp

    @Julian W.
    Und trotzdem bleibt HTC doch noch “bescheuert”, so wie du es nennst, das HTC ein M9 Plus rausbringen wird eben mit dieser “bescheuerten” QHD Auflösung… ;-)

    Bezug zum “nutzlosen” QHD-Display und deren angeblichen zusammenhängenden viel zu höheren Akkuverbrauch, die von Phonearena haben nämlich ein Akku-Stresstest durchgeführt und siehe da, dass Galaxy S6 Edge mit “nutzlosem” QHD-Display und ca. 200 mAh weniger Akkuleistung schlägt trotzdem eindrucksvoll das One M9 mit nur einem FullHD-Display !!!! Und das sieht man doch die wahren schwächen des Qualcomm Prozessor 810, dabei haben sich noch einige gewundert, warum Samsung auf diesen Prozessor mit den bekannten und nun auch bestätigten Hitzeprobleme gerne verzichtet hat !!! ;-)

    • Julian W.

      Aber ja da geb ich dir recht. Die Plus Variante rauszubringen sehe ich auch etwas unverschämt den Käufern des “normalen” M9 gegenüber. Aber der Durchschnittskäufer interessiert sich ja eh nicht dafür, ob sein gerät nach 2 Monaten überholt ist durch ein Gerät des gleichen Herstellers^^

  • Julian W.

    Dieses Mockup sieht in der Tat genial aus!