HTC One max durchläuft FCC-Zertifizierung

Von: Artur / Am: / In: HTC One max, News

HTC One Max FCC

Es gibt mal wieder etwas Neues zum HTC One max, und zwar hat es nun die FCC-Zertifizierung erhalten. Jedes mobile Gerät kommt logischerweise mit einigen Empfängern und Antennen daher. Um dafür eine Zulassung zu erhalten, müssen diese wiederum auf Strahlenwerte überprüft werden, damit ermittelt man ob alles den Normwerten für Mobiltelefone und Tablets entspricht. Diesen Part übernimmt in den USA die FCC (Federal Communications Commission), die nun auch das One max listet.

In der FCC-Datenbank wird darauf hingewiesen, dass ein Gerät mit dem Codenamen NM80P3P510 die FCC-Zertifizierung erfolgreich absolviert hat. Eine Verbindung zwischen diesem Codenamen und dem HTC One max findet sich in der Versionsnummer der Software. Der Teil, um den es hier geht, ist folgender: T6UL. Schon in früheren Leaks wurde diese Bezeichnung als der HTC-interne Codename des HTC One max gehandelt. Anderen Quellen zufolge durchlief das HTC One max im letzten Monat die TENAA-Zertifizierung in China, was darauf hindeutet, dass das Smartphone schon bald erscheinen soll. Der 15. Oktober als mögliches Veröffentlichungsdatum wird immer wahrscheinlicher.

Ihr fragt euch vielleicht, was an der ganzen Sache für uns interessant sein könnte? Aus den Unterlagen entnehmen wir zusätzlich die Bezeichnung LTE 7, was darauf hinweist, dass das Model um das es hier geht, die LTE Standards für Europa beinhaltet und somit auch in Europa erscheinen wird. Leider erhalten wir keine neuen Erkenntnisse über die Ausstattung dieses Giganten und müssen uns auf die bisher bekannten Gerüchte stützen. Sollten sich die bisher gewonnenen Informationen oder Gerüchte rund um das One max bewahrheiten, so können wir damit rechnen, dass uns ein tolles Smartphone erwartet. Was haltet ihr vom One max?

Quelle: phoneArena

Tags: , , , , , ,

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn doch mit deinen Freunden:
  • Marcel

    Put under the first housing? Kann man das Gerät also öffnen? Nach meinen Informationen müssen solche Kennzeichnungen sichtbar für jeden sein … Heißt also wenn das Gerät nicht aufgeht muss es aufs Gehäuse rauf (wie beim One)

    • Shin

      Da ich mir das max holen will habe ich schon einige Foren und seiten abgegrast und ich meine irgend wo stand was davon das der Akku austauschbar ist, also das es sich öffnen lässt. Ich denke aber das es nicht der Falle sein wird sonst würde es ja an Stabilität und Qualität leiden.

    • http://www.htcinside.de/ Robert

      Auf einem Bild in diesem Artikel hier (http://www.htcinside.de/htc-one-max-neue-bilder-und-testfotos-aufgetaucht/) sieht man ganz deutlich, dass die Rückseite des One max abnehmbar sein wird. Dort sehen wir auch, dass ein microSD-Slot vorhanden sein wird. Ob der Akku allerdings getauscht werden kann, ist nicht genau erkennbar.

  • Hefeprinz

    Nach dem ich ein Note hatte&jetzt aufs HTC One gewechselt bin.
    Werde ich mir auf jedenfall das Max holen