HTC One max mit 5,9-Zoll-Display, Sense 5.5 und Fingerabdruckscanner offiziell vorgestellt

Von: Robert / Am: / In: HTC One max, News

HTC One max

Die HTC One-Familie bekommt Zuwachs. Endlich ist die Zeit der Spekulationen vorbei, denn heute hat HTC das riesengroße HTC One max mit 5,9 Zoll großem Display, einem Fingerabdruckscanner und Android 4.3 Jelly Bean inklusive HTC Sense 5.5 offiziell vorgestellt. Und wir versorgen euch nun mit den wichtigsten Daten und Fakten zum ersten Phablet des Unternehmens.

Das One max ist wirklich groß, größer als alles andere was HTC in letzter Zeit auf den Markt gebracht hatte — abgesehen vom Flyer. Es ist 164 Millimeter hoch, 82,5 Millimeter breit, 10,29 Millimeter dick und wiegt ganze 217 Gramm. Und das Gewicht würde mir persönlich bei der Bedienung schon mehr Probleme bereiten als die Übergröße. Schauen wir uns nun aber die technischen Daten an.

HTC One max Spezifikationen

  • Android 4.3 Jelly Bean mit HTC Sense 5.5
  • QUALCOMM Snapdragon 600 Quad-Core Prozessor mit 1,7GHz pro Kern
  • QUALCOMM Adreno 320 GPU
  • 2GB an Arbeitsspeicher
  • 16 oder 32GB an internem Speicher, via microSDXC um bis zu 64GB erweiterbar
  • 5,9 Zoll großes Super LCD3-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln und einer Pixeldichte von 367ppi
  • Ultrapixel-Hauptkamera mit 28mm-Weitwinkel, f/2.0-Blende und HTC Zoe
  • 2,1-Megapixel-Frontkamera
  • HTC BoomSound Stereo-Frontlautsprecher
  • Fingerabdruckscanner auf der Rückseite
  • LTE, HSPA+ mit bis zu 42Mbit/s, WLAN 802.11 a/ac/b/g/n, Bluetooth 4.0
  • 3300-mAh-Akku
  • Maße: 164mm x 82,5mm x 10,29mm
  • Gewicht: 217g
  • Verfügbarkeit: Ende Oktober, UVP: 699 Euro

Mir persönlich fallen bei diesem Gerät gleich mehrere Elemente auf, mit denen ich mich nicht wirklich anfreunden kann. Erstens ist das One max mir persönlich schon viel zu groß, ich bin nun wirklich kein Fan von Phablets und schaue solche Geräte immer mit einem sehr kritischen Auge an. Zweitens finde ich, dass HTC hier ruhig den QUALCOMM Snapdragon 800 Prozessor verbauen könnte. Und drittens zeigen die ersten Berichte, dass der Fingerabdruckscanner nicht optimal funktioniert, zumindest noch nicht. Man muss dabei immer noch auf die Power-Taste tippen, dann eine Wischbewegung auf dem Display machen und erst danach erneut eine Wischbewegung auf dem Fingerabdruckscanner ausführen. Der dritte Schritt klappt nicht immer, sodass das Entsperren nicht immer reibungslos ablaufen könnte.

Ansonsten werden Phablet-Fans sicher auf ihre Kosten kommen, denn sie erhalten hier ein Gerät mit allen Vorzügen eines Phablets: Riesiges und hochauflösendes Display, hochwertige Lautsprecher, schneller Prozessor, ausreichend Speicher, riesiger Akku. Allerdings fehlt ein Stylus und das ist eigentlich noch ein weiterer Punkt, mit dem ich mich nicht wirklich anfreunden kann. Ein Stylus wäre meiner Meinung nach sehr sinnvoll gewesen.

HTC erweitert auch die eigene Software und stattet das One max mit Sense 5.5 aus. Unter der Oberfläche liegt natürlich Android 4.3 Jelly Bean. Unter anderem kann man unter Sense 5.5 den HTC BlinkFeed ausschalten — das wird einige Nutzer sicher freuen. HTC BlinkFeed selbst wurde aber auch durch einige neue Funktionen erweitert. So wurde beispielsweise Google+ integriert. Außerdem kann man aus BlinkFeed nun neue Beiträge in Twitter, Google+, Facebook usw. verfassen. HTC Zoe Highlight-Videos sind unter Sense 5.5 auch nicht mehr auf 30 Sekunden beschränkt — die Länge kann nun frei gewählt werden.

Insgesamt finde ich, dass das One max schon ein stimmiges Phablet ist, ob es sich gegen die starke Konkurrenz aus Südkorea aber durchsetzen wird, kann man jetzt noch nicht absehen. Wie findet ihr eigentlich das One max?

HTC One max Bildergalerie

Tags: , , , , , , , , , , ,

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn doch mit deinen Freunden:
  • Shin

    Meins meins meins, endlich. Ich hoffe es kommt bald ein Testbericht von euch bevor das ding in den Laden kommt. Freu mich schon drauf.

  • Dari

    Würde mich auch über einen ausführlichen Testbericht von euch freuen. Hab gehofft das da der Snapdragon 800 verbaut wird. Was solls das Designe überzeugt mich und viele in meinem Freundeskreis, zumindest kommen die One Teile besser an als der Rest der zur Zeit auf dem Markt ist.

  • Frank

    Einfach Hammer das Teil!!! Hab mir das Video bei BestBoyz angeguckt hoffentlich wird das mit dem Fingerabdrucksensor demnächst besser funktionieren. Und die Hülle ist einfach genial, mit nem zusätzlichen Akku. So ne Idee hatte ich auch schon mal gehabt aber die haben es super umgesetzt. Einfach toll von HTC weiter so.
    P.S. Von euch ein Testbericht währe jetzt auch super.

  • Grenzgänger

    Schon wieder ein gutes Handy ohne Dual-Sim :-(

    Sehr ärgerlich!!!