HTC M4: Bild zeigt das One mini mit 4,3 Zoll großem 720p-Display und Aluminium-Gehäuse

Von: Robert / Am: / In: Gerüchte, HTC One

HTC One mini (M4)

Ich denke, dass wir mittlerweile nicht mehr herausfinden müssen, ob ein kleineres HTC One kommt oder nicht. Die Fragen, die es noch zu klären gibt, sind folgende: Wann kommt es? Wie wird es aussehen? Und welche Spezifikationen wird es haben? In letzter Zeit wurden wir mit einer ganzen Menge an Gerüchten zum HTC One mini versorgt, welches wir auch als HTC M4 kennen. Doch nun taucht ein frisches Pressebild auf, welches das neue Smartphone angeblich zeigen soll. Wird es wirklich so aussehen?

Letztes Jahr hatten wir die damals neue HTC One-Familie in verschiedenen Größen gesehen — One V, One S und One X. Doch alle drei Smartphones sahen mehr oder weniger verschieden aus. Eine konsequente Design-Sprache gab es da noch nicht. Doch mit der neuen Generation der One-Familie scheint sich dies geändert zu haben.

Das Pressebild, welches die Jungs von phoneArena.com heute veröffentlicht haben, soll angeblich das One mini zeigen. Doch eigentlich sehen wir auf dem Bild das normale One*, welches an einigen Stellen leicht verändert worden ist. So sieht die Rückseite im Bereich der Kamera anders aus. Auch die beiden Front-Lautsprecher haben sich im Design etwas verändert. Doch im Großen und Ganzen ist es ein One.

Was wir auf dem Bild nicht gleich sehen können, ist die Größe des Displays. Das HTC M4 soll nämlich mit einem 4,3 Zoll großen HD-Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln daher kommen. Weitere Spezifikationen sollen wie folgt aussehen: QUALCOMM Snapdragon 400 Dual-Core Prozessor mit 1,4GHz pro Kern, Adreno 305 GPU, 2GB an Arbeitsspeicher, 16GB an internem Speicher, Ultrapixel-Kamera, LTE und 1700-mAh-Akku. Außerdem soll es mit Android 4.2 Jelly Bean und HTC Sense 5.0 laufen.

Wenn das HTC One mini tatsächlich mit diesen Specs, diesem Aussehen und vor allem dem kleineren HD-Display in den Handel kommen wird, dann bin ich mir sicher, dass es ein Erfolg werden wird. Nein, es wird absolut voll einschlagen! Denn seien wir mal ehrlich: Welches andere Smartphone soll es vom Markt drängen? Im Bereich 4,3-Zoll-Smartphones wäre es meiner Meinung nach absolut konkurrenzlos. Meint ihr nicht auch?

Quelle: phoneArena

*Partner-Link

Tags: , , , , , , , ,

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn doch mit deinen Freunden:
  • Marcel

    Warum kein Quadcore Prozessor ?

    • Manuel

      Für was?

      • Marcel

        Beispielsweise für zoe oder andere Sachen vom One außerdem würde man neue Maßstäbe setzen was verdammt wichtig ist
        Und damit man auch sehr flüssig arbeiten kann und mit 2gb RAM wäre es alles andere als ein Problem

        • http://lars.pw/ Lars

          Na, für das allermeiste reichen zwei Kerne. Wer Highend-Gamer ist, wird sich auch beim Smartphone nach einer teuren Variante umsehen müssen – genau wie beim PC.

          Für das Telefon passt ein Dualcore noch gut. Der Bildschirm ist kleiner, die Auflösung ebenfalls, da muss also auch weniger berechnet werden (was bei dem Unterschied schon was ausmacht).

          Außerdem finde ich es gut, dass man nicht gleich wieder auf möglichst viele Kerne setzt. Vier sind das Maximum an dem, was ich in meinem Smartphone haben will. Acht sind schon völlig übertrieben.
          Man nutzt schließlich als Normalanwender auch nur eine App auf einmal (ja, Samsung, ich finde eure S-Apps oder wie sie heißen völlig sinnlos).

          • Marcel

            Na ich verstehe voll und ganz das 2 Kerne ausreichen und der Akku auch dadurch länger läuft ist mir alles bewusst

            Aber HTC hat mit dem One so viele neue Maßstäbe gesetzt warum also nicht auch auf der mittleren oberklasse ? Finde ja schon mal gut das wieder ultrapixel dabei sein sollen aber für die Anwendungendie das One mit sich bringt braucht man 4 Kerne

            Sehe auch die neusten Innovationen von samsung eher ein Griff in die Tonne aber das wird sich erst jetzt sehen hab noch nicht viel positives gehört

  • MrD

    Warum nennt man ein Handy mit einem 4,3 Zoll großen Display htc one MINI ?! Das ist alles andere als “mini”!

    • http://www.htcinside.de/ Robert

      Im Vergleich mit dem normalen One ist es schon ein Mini. Außerdem kommt der Name One mini vorerst nur aus der Gerüchteküche und ist noch lange nicht bestätigt.

    • http://lars.pw/ Lars

      Vielleicht wird es ja noch ein Mikro geben! :D

      Nein, mal im Ernst. Es ist der kleine Bruder, also sollte es schon ONE heißen. S für Small geht nicht, weil so auch die Samsunggeräte heißen. Deswegen finde ich Mini schon recht gut. Genauso könnte ich mir obendrüber vom Namen her ein ONE Pro vorstellen – etwa in der Größe eines Galaxy Note (also Phabletgröße – 7 Zoll oder so).

      Aber das ONE sollte schon bleiben.

      Wobei ich die Idee auch nicht schlecht finde, ab nun einfach die Geräte durchzunummerieren, wie bei Apple. Man weiß dann immer, bei welcher Generation man ist, es gibt ein paar Versionen, vielleicht auch Geräte nebendran – aber im Fokus läge dann immer diese Reihe.

      • DrP

        HTC ONE S ginge sehr wohl (wen interessiert Samsung? denen gehört der Buchstabe schließlich nicht!) Allerding gibt es schon ein ONE S.
        Und Pro heißen i.d.R. die Geräte mit Hardware-Tastaur also wird das wohl auch eher nix…

        • http://lars.pw/ Lars

          Stimmt auch wieder.

          Das S gehört zwar nicht Samsung, allerdings kommt das beim Kunden dann gleich als Kopie an, denke ich. Die glauben Samsungs Werbung ja mittlerweile auch alles.

          Das mit der Tastatur ist mir gar nicht aufgefallen.

          Naja, es ist HTC, ihnen wird schon was einfallen. ;)

  • MetalHead6

    Wehe es kommt wieder NUR mit 16gb und OHNE MSD-Slot!!!

    • http://lars.pw/ Lars

      Weil es ein ONE ist. Unybody. Kein MicroSD-Slot, kein Akku. Wobei sie den Slot ja vielleicht für die nächste Generation planen könnten, das wäre schon recht cool.

  • ralf

    also das wären genau die spezifikationen die ich suche^^ verstehe nur nicht, warum es “nur” mit 1,4 getaktet ist, das one s vom letzten jahr läuft mit 1,5…(absolut klasse handy) möglich das aber die “neue” cpu von der architektur her stärker ist. nur noch die frage was der spass dann kosten soll, würde bei den daten nen preis von 400 euro schätzen, anfangs aber wohl eher 500-550 euro.
    vielen sind die +4,7 handys einfach zu groß und teuer, von daher wäre das sicher ein tolles handy, auch wenn vielen noch die 4,3 zu groß sind, ein 4 zoll handy mit dem innenleben wäre sicher noch beliebter, aber auf dem wenigen platz wohl nicht unterzubringen…

    zu den leuten die quadcore fordern, was soll das bringen? mehr als dual “benutzen” die meisten programme sicher nicht…

    • http://lars.pw/ Lars

      Ich denke mal, €450-500 sind da realistisch. Das ONE ist schließlich auch für €600 im Handel, UVP €679, beim Mini würde ich von €579 ausgehen.

      • Marcel

        Ich gehe mal von 350-380€ aus >500 € wäre wieder spitzenklasse

  • Brainwave

    Also irgend wie fehlt mir da der große Sprung vom One S zu diesem One! Und 16GB wären dann auch eine Frechheit! Sollte zumindest nen sd-slot der auch dann stand der Technik ab 64GB lesen können sollte! Mehr Power bräuchte ich auch nicht, dann lieber die CPU weniger Akku-hungriger auslegen und 4″. Dann würde ich es sogar gegen mein One s tauschen :-)

    • MetalHead6

      Dito!

  • Michael

    Der Snapdragon 400 hängt in Benchmarks den S4 Dualcore(ausm OneS) und sogar den Tegra 3 Quadcore (ausm OneX) locker ab. Also erstmal informieren bevor man nach nem Quadcore schreit!

    • Marcel

      Das ein snapdragon ein tegra abhängt ist nix neues er wird es von der Leistung her niemals mit einem snapdragon s4pro oder 600 aufnehmen können was man bei einer oberklasse auch nicht verlangt aber es geht hier nicht nach das Verlangen von einem quadcore sondern sehe ich bestimmte Sachen von sense5 dann nicht bei dem Handy was eigentlich traurig wäre aber wenn es so ist dann ist es so
      ich hab alles auf mein One drauf

  • http://lars.pw/ Lars

    Ein schönes Gerät, wenn jetzt hoffentlich auch der Preis stimmt. Viel mehr als €450 würde ich dafür nicht ausgeben wollen.