HTC One S: Geräte mit Verarbeitungsfehlern werden getauscht, Herstellungsprozess wird optimiert

Von: Artur / Am: / In: HTC One S, News

HTC One S Gehäuse

So kennen wir HTC! Vor einigen Tagen tauchten die ersten Meldung zu Fehlern bei der Verarbeitung des schwarzen HTC One S auf und heute gibt es zu diesem Thema schon eine offizielle Stellungnahme seitens HTC. Der Hersteller aus Taiwan verspricht nun, dass dieses Problem nun schnell aus der Welt geschaffen werden soll.

Für euch heißt das in erster Linie, dass die “schlecht verarbeiteten” Geräte ausgetauscht werden. Außerdem verspricht HTC, dass der Herstellungsprozess des schwarzen Aluminium Unibody Gehäuses, welches nach dem “Micro Arc Oxidation”-Verfahren hergestellt wird, optimiert werden soll, damit solche Probleme kein Thema mehr sind. Hier ist die offizielle Stellungnahme:

HTC setzt darauf, seinen Kunden Produkte mit der bestmöglichen Qualität für ein einzigartiges mobiles Erlebnis zu liefern. In den vergangenen Tagen sind vereinzelte, isolierte Beschwerden bezüglich der Verarbeitungsqualität zum HTC One S aufgetaucht. Das Oberflächenfinish des One S wurde im Labor getestet mit dem Ergebnis, dass die Härte der Oberfläche ähnlich der von Keramik ist. Hart bedeutet aber nicht, dass es unmöglich ist, die Oberfläche zu beschädigen. HTC nimmt das Thema Qualität sehr ernst und bietet allen Kunden eine sofortige Behebung des Problems an. Zudem werden Änderungen im Verarbeitungsprozess vorgenommen, um dieses mögliche Problem in Zukunft auszuschließen.

HTC ist sehr stolz auf die neuen Phones aus der One-Familie, die Funktionalitäten, Leistungsmerkmale und Designfortschritte sind beeindruckend. Es ist gängige Praxis, Vorserienmodelle nach der Ankündigung sowie kurz vor dem Verkaufsstart zum Testen herauszugeben. Doch diese Modelle entsprechen noch nicht den finalen Produktionsversionen. Bei den finalen Geräten für den Launch kam es nur zu vereinzelten Problemen, die uns gemeldet wurden. Geringfügige Qualitätsschwankungen sind bei der Herstellung von CE-Produkten nicht ungewöhnlich, doch für HTC ist es nicht akzeptabel, dass Verbraucher von diesen Schwankungen betroffen sind: Wir werden jedes Problem, das wir von unseren Kunden gemeldet bekommen, versuchen sofort zu beheben. Damit werden wir sicherstellen, dass unsere Kunden ohne Einschränkungen eine Top-Qualität von uns erhalten.

Jedem von euch sollte klar sein, dass eine harte Oberfläche nicht bedeutet, dass es unmöglich ist, die Oberfläche zu beschädigen. Auch ein Aluminium Gehäuse, das so hart ist wie Keramik, kann zerkratzt werden. Die Fehler, die in den letzten Tagen angesprochen wurden, betreffen aber nur einzelne Geräte und nicht die breite Masse. In Zukunft sollten deshalb kein HTC One S in den Handel kommen, bei dem die oberste Schicht abfällt.

Wie findet ihr HTCs Reaktion? Ist euer HTC One S ebenfalls davon betroffen oder habt ihr ein intaktes Gerät erwischt? Hier ist übrigens unser Hands-On vom MWC in Barcelona:

Via: GIGA und BestBoyZ

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn doch mit deinen Freunden:
  • Der_Broker

    Wie kann denn bei etwas, das nicht beschichtet ist, die oberste Schicht abfallen?

    • Krucki

      Indem durch einen Starkstromprozess die oberste Aluminiumschicht sich verändert und keramikähnliche Eigenschaften annimmt. Auf atomaere Basis sind es nun schon 2 Schichten. Die ursprüngliche innere Alumasse und darauf die durch den Strom veränderten Aluatome.

      • Ulrich

         Klingt irgendwie nach Raumschiff Enterprise….Antiatomarebeschussverdichtung oder so ähnlich…

        • Lars

          Er hat es aber richtig erklärt, genau das ist es auch was passiert ;)

  • B Nerme

    Ich finde es nicht so schlimm das so etwas passiert, na und mus man halt etwas warten bis man ein neues Gerät kriegt, dafür hat man ein Unikat. Außer HTC macht sich keiner der anderen Hersteller so viel Gedanken über das Gehäuse des Handys oder andere Bauteile. Allein schon das es aus Alu ist müsse es deutlich teurer sein als der ganze mist von Samsung und Co. Samsung bring ein Plastik Mist nach dem anderen und die Verarbeitung ist nicht besonders gut, und keiner mekert darüber das die Geräte von LG, Samsung, Sony und wie sie alle heißen aus billigen Plastik ist die Preise dennoch sich kaum von HTC Alu Unibody unterscheiden. Ich denke wenn HTC erst mal das Verfahren perfektioniert hat dann werden andere nur drum  betteln irgend etwas vergleichbares auf den Markt bringen zu können.

    • daky

      sehe ich auch so. I Love HTC

    • http://www.facebook.com/profile.php?id=100001629790896 Christian Richter

       Das ist mal ne Aussage nach meinem Geschmack. Ich habe zwar “nur” das Desire HD, aber selbst wenn ich mir ein eues HTC(!) holen werde, dann werde ich mein DHD in jedem Fall behalten.

      Weiterhin finde ich es nicht so tragisch das die ersten Geräte der “S” Serie kleine Fehler hat. Welcher Hersteller macht sich die mühe und sagt, wir möchten zufriedene Kunden und tauschen die Geräte aus.

      Also ich werde in jedem Fall bei HTC bleiben da ich bisher nicht entäuscht wurde. HTC könnte nur die Sache mit dem Akku in den Griff bekommen. Aber sonst Top Geräte!!

  • Elephant In The Sand

    Hallo, kann mir jemand sagen ob man den beats audio effect auch für apps ausser dem Standardmusikplayer aktivieren kann? Oder Kommt das erst mit sense 4.0? Ich habe ein Sensation Xe, ICS, SENSE 3.6.

    • pitry2568

      Es geht nut bei der One Familie. 

  • http://androidme.de Daniel Mehrmann

    Ich denke, die Reaktion von HTC entspricht einem Unternehmen dem seine Kunden wichtig sind. Viel mehr können sie ja kaum machen und weniger ist, zumindest in Deutschland, nicht erlaubt (Thema Gewährleistungspflicht).

    Im Gegensatz zur deutschsprachigen Konkurrenz  ******next ist dieser Artikel sehr gut und beschäftigt sich nicht mit dem berühmten Lesen im Kaffeesatz :-)

  • Gast0815

    So wie wir es alle, mit ein wenig technischem Verständnis, schon vermutet haben.
    Schön das HTC so schnell reagiert. Entlich mal ein Unternehmen das sich nicht der servicewüste Deutschland anschließt und neben Apple noch ein bisschen Wert auf Design und qualität legt. Auch wenn Ihr mich jetzt sicherlich wieder steinigen wollt und ich es nur ungern zugebe, hat apple nunmal wirklich ein super Design.Weiter so HTC, das ist der richtiege weg.

    • Feivel

       wer wirft als erstes?*G

    • pitry2568

      Was ist Apple? Wer HTC hat kauft mit Sicherheit kein Iphone.

  • Pingback: HTC One S Preis: Wo kaufen? Besondere Angebote! - Seite 22 - Android-Hilfe.de()

  • Karl

    HTC ist eines der wenigen Unternehmen die noch wirklich Wert
    auf Ihre Kunden legen und denen das Wohlergehen der Kunden am Herzen liegt. Das
    zeigen zu einem News wie diese aber auch die Verfügbarkeit der Updates für noch
    ältere HTC Modelle. Mein Desire HD bekommt noch Android 4.0 ICS. Ich fall vom
    Glauben ab! ;) Ganz anders Bspw. Samsung, die nur ihren neuen Müll loswerden wollen, und die “alten” Geräte sollen vergammeln und werden nicht mit Updates versorgt!!! Ich liebe HTC Geräte und werde mir nie wieder ein Gerät einer
    anderen Marke kaufen.

  • Pascal

    also meinem one s gehts sehr gut :D
    dennoch werde ich meins sofort auf ebay verkaufen!
    ich meine es ist der größte schwachsinn, dass da beats audio drauf steht aber
    nur diese unnötige optimierung drinn ist!!!
    ich hole mir ein XL!!! es ist eindeutig besser mit den fetten beats kopfhörern
    SOLO!!!
    ich meine keiner kauft sich BEATS wegen nem CHIP oder ist das nicht richtig??
    Die kopfhörer vom one s sind die ganz normalen, die ich nicht mag weil die
    immer rausfallen bei mir sind die normalen beats von XE/XL und die SOLOs vom XL
    gut…

    MFG
    PASCAL

    PS.:Ich finde auch dass das one s ausgezeichnet ist (dennoch
    nicht den ersten platz bei chip online verdient hat) da das sg nexus nen
    besseres display hat (HD) das one s nur(!) qHD!

    Ich persönlich bin nicht glücklich damit, da mir persönlich
    SENSE 3.6 etwas besser gefällt diese neue uhr ist nicht mein geschmack ich denke
    euer auch nicht, na ja ist halt geschmackssache!

    Alternativ wären: Razr, Galaxy Nexus, SGS2 (na ja ist jetzt
    zwar nur untere mittelklasse dennoch ein empfehlenswerter klassiker); SONY
    XPERIA S

  • Pascal

    außerdem die leute die sagen htc weiter so…
    was soll man dazu sagen außer einen besuch beim arzt zu empfehlen??
    ne aber jetzt mal ohne spaß, mein htc hat PIXELFEHLER habe bei HTC angerufen was sagte mir man??? ratet mal der artikel wird erst bei drei pixelfehler in unmittelbarer nähe repariert!!! Super mega geil oder??
    ich meine ein problem dass bekannt wird muss in der regel repariert werden, sonst kauft keiner mehr das gerät weil es ja sein kann dass das gerrät was man gerade kaufen möchte vllt. diesen defekt hat oder nicht???
    andere hersteller sind viel kulanter als HTC
    ich habe nämlich gelesen dass iphones bei sogar einem pixelfehler ausgetauscht werden .

    • Ghast

       ehm….Garantie??? lass es dir umtauschen und gut ist, meine fresse

  • Dominik Mathieu

    Hallo,

     

    ich habe mal eine Frage, woher hab ihr den zitierten Text aus dem Artikel.
    Ich habe auch ein One S, bei dem schon am ersten Tag ein Stück “Lack” an der
    oberen Kante abgeplatzt ist. Ich hatte jetzt schon mehrfach Kontakt zum HTC
    Support, nur wissen die nichts von einer sofortigen Problembehebung. Man bietet
    mir lediglich an, dass Gerät einzuschicken, wenn es dann ankommen ist würde die
    Reparatur ca. 5 -10 Tage dauern. Das gleiche bietet mir auch der Verkäufer
    an.

     

    Aus diesem Grund würde ich HTC gerne mit dem zitierten Text konfrontieren,
    aber dafür bräuchte ich die Quelle.

     

    Gruß Dominik

    • Pixie

      Das HTC One S hat schlicht einen Design Fehler.

      Die obere Kannte des HTC Ons S ist ohne ersichtlichen Grund
      ziemlich scharf. Das Phone hätte sicher auch mit einer etwas abgerundeten Kante
      gefertigt werden können. Aber es hat nun mal eine scharfe Kante.

      Ich habe das Phone in einem Geschäft getestet und
      festgestellt, dass die schwarze Beschichtung insoweit widerstandsfähig ist,
      dass sie etwa mittels eines Fingernagels nicht abgehobelt werden kann; auch
      nicht von der scharfen Kante.

      HTC behauptet jedoch auf verschiedenen Webseiten, dass die
      Oberfläche so stabil sei, dass das Phone sogar ohne Hülle in eine Hosentasche
      gesteckt werden könne. Dort trifft das Phone jedoch gelegentlich auf deutlich härtere
      Gegenstände als einen Fingernagel  – typischerweise
      Schlüssel etc.

      Nun zeigt elementare Physik, dass Druck einer Kraft pro
      Fläche entspricht. Wenn nun das Phone mit einer tagesüblichen Kraft mit etwa
      einem Schlüssel in Kontakt kommt, wird mittels dieses Schlüssels ein erheblicher
      Druck auf die kleine Fläche der Kante des HTC One S ausgeübt. Ein großer Druck mittels
      eines harten Gegenstandes (Schlüssel) lässt die Beschichtung ganz schnell und
      leicht abplatzen.

      Das Problem ließe sich nur beheben, wenn die Beschichtung
      durch das Plasmaverfahren wesentlich dicker wäre als sie es nun einmal ist – oder wenn die Kante abgerundet würde.

      Durch diesen unglaublichen Designfehler des Phones kommen
      ganz schnell harte Kontraste zum Vorschein -> hässliche silberne Stellen
      durch abgeplatzte Beschichtung freigelegt, umgeben von einer tiefschwarzen
      Beschichtung.

      Was hat sich HTC dabei gedacht?

  • http://www.facebook.com/profile.php?id=100001931190817 Prince Schako

    akku ging bei meinem immer schnell leer max. 5-6 h… display flackerte auch und und und.. habs zum umtauchen zurückgeschickt