HTC One S9 offiziell vorgestellt

Von: Jonas / Am: / In: HTC One S9, News

Hima R2

Kaum ist das Flaggschiff für das Modelljahr 2016 vorgestellt, schiebt HTC mit dem One S9 einen preiswerteren Ableger aus der Premium-Serie One hinterher. Aus Design- und Hardwaresicht orientiert sich das Modell am Vorjahres-Flaggschiff One M9. Wir haben für euch alle technischen Daten und verraten ab wann das Smartphone zu welchem Preis verfügbar ist.

Mit einer aufgehübschten, preiswerten Variante des One M9 versucht HTC im Jahr 2016 Käufer zu gewinnen, denen das aktuelle Flaggschiff 10 zu teuer ist. Das machen die verbauten Hardware-Komponenten deutlich. Das 5 Zoll große SLCD-Display mit Corning Gorilla Glas 4 löst mit angemessener FullHD-Auflösung auf. Im Inneren arbeitet der Helio X10 Octa-Core-Prozessor vom chinesischen Hersteller MediaTek, der als 64-Bit-Variante ausgeführt ist und eine Taktleistung von 8 x 2.0 GHz bietet. Der Arbeitsspeicher beträgt nicht ganz zeitgemäße 2 GB, der interne Speicher 16 GB, die via microSDXC-Karte um 2 TB erweitert werden können.

In Sachen Kamera gibt es im Vergleich zum One M9 keine Veränderungen. Die Hauptkamera löst mit 13 Megapixel auf, bietet einen optischen Bildstabilisator sowie eine f/2.0-Blende. Die Linsen arbeiten mit einer Brennweite von 27,8mm. Die Videoaufzeichnung geschieht in 4K-Auflösung mit 30 fps. Für schlechte Lichtbedingungen steht eine Dual Color LED zur Verfügung. Profis können auf die Hyperlapse-Funktion sowie den beliebten RAW-Modus zurückgreifen. Auf der Frontseite versteckt sich eine 4 Megapixel auflösende Ultrapixelkamera, die ebenfalls mit f/2.0-Blende daher kommt. Die Brennweite beträgt jedoch 26,8 mm. Videos können lediglich in FullHD aufgenommen werden.

HimaR2

Für einen standesgemäßen Sound gsorgen die BoomSound Stereo-Frontlautsprecher, die Dolby Audio unterstützen. Zwei Mikrofone sorgen für eine Geräuschunterdrückung bei Telefonaten oder ähnliches. Funkseitig unterstützt das One S9 selbstverständlich LTE bis Cat4. Des Weiteren kann über WLAN a/g/g/n/ac eine Verbindung zum Internet hergestellt werden. Für beispielsweise kabellose Kopfhörer oder die Smartwatch steht Bluetooth 4.1 zur Verfügung. Die Geräte können schnell und unkompliziert per NFC verbunden werden. Der fest verbaute Akku besitzt eine Kapazität von 2.840 mAh. Damit dürfte das Gerät mindestens einen Tag ohne Steckdose auskommen.

Als Betriebssystem kommt Googles neue Android-Version 6.0 inklusive der (mittlerweile veralteten) Nutzeroberfläche Sense 7.0. Auch der umfassende Theme Designer sowie der Newsstream Blinkfeed ist selbstverständlich mit an Bord. Das HTC One S9 soll zum Marktstart Mitte Mai in den drei Farbkombinationen Gunmetal Gray, Gold on Silver und Gold on Gold verfügbar sein. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt dann 499 Euro. Für Österreich und die Schweiz gibt es derzeit keine Pläne.

HimaR2

Wir finden das neue Mittelklasse-Telefon durchaus attraktiv, sehen allerdings nicht wirklich eine Notwendigkeit. Interessenten, die ein preiswerteres und trotzdem potentes Premium-Smartphone nutzen wollen sind weiterhin beim One M9* an der richtigen Adresse. Anspruchsvollere Android-Nutzer werden dieses Jahr dagegen zum Flaggschiff HTC 10* greifen.

Wie gefällt euch das HTC One S9? Wäre das was für euch?

Quelle: Pressemitteilung

*Partnerlink

Tags: , , , , , ,

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn doch mit deinen Freunden: