HTC One X+ zeigt sich in o2-Broschüre

Von: Andreas / Am: / In: HTC One X+, News

HTC One X+ im o2-Prospekt

Nach dem Hin und Her in der Gerüchteküche, scheint es nun eindeutig zu sein: Das HTC One X+ ist auf dem Weg zu uns. Zusammen mit einem Foto sind auch Specs aufgetaucht, die nun nicht mehr als Gerücht, sondern als Fakt angesehen werden können. Worin unterscheidet sich nun das One X+ vom uns bekannten One X und lohnt sich ein Wechsel?

Äußerlich scheint es fast keinen Unterschied zum uns bekannten One X oder dem One XL zu geben. Wenn man genauer hinguckt, ist der einzige Unterschied die Farbe der Soft-Buttons. Diese sind nun nicht mehr weiß, sondern rot, was wahrscheinlich auf Beats Audio hindeuten soll. Das wäre kein neues Vorgehen seitens HTC, wenn wir uns die Sensation Familie in den Sinn rufen. Hier gab es auch erst eine normale Version und später eine modifizierte, leistungsstärkere Version, welche auch rote Farbelemente erhielt. Das Gehäuse des One X+ ist auf diesem Foto schwarz oder grau, auf jeden Fall also dunkel. Ob noch eine weiße Edition zur Auswahl steht, ist nicht bekannt.

Statt den bisherigen 32 GB an internem Speicher, kommt nun ein fetter 64GB-Speicher in das Gerät, was gerade für HD Filme oder die Musiksammlung sehr nützlich ist. Die Kamera löst weiterhin mit 8 Megapixel auf und wird auch sonst die Gleiche sein, die wir schon aus dem normalen One X kennen. Auch der Prozessor hat ein Upgrade erhalten, wodurch der Quad-Core nun mit maximal 1,7 GHz taktet, statt 1,5. Die Software wird mit dem neusten Android 4.1 Jelly Bean versorgt und wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auch eine verbesserte Sense Oberfläche erhalten. Beats Audio ist natürlich auch an Bord.

Allzu große Änderungen sind momentan also nicht bekannt. Doch vielleicht gibt es noch Neuerungen die in diesem Prospekt nicht berücksichtigt oder erwähnt worden bzw. nicht ersichtlich sind. Es hilft also nur zu warten, bis das Gerät offiziell vorgestellt wird. Ein Tausch vom X auf das X+ lohnt sich unserer Meinung nach definitiv nicht. Eher interessant ist das Gerät also für diejenigen, die noch ein älteres Smartphone besitzen und sich demnächst ein neues zulegen möchten. Doch wie gesagt, warten wir ab, was für Details noch an die Öffentlichkeit gelangen bzw. was HTC uns demnächst vorstellen wird.  Wenn man den Preis von Pfund in Euro umrechnet, kommt man auf rund 600 €, einem durchaus berechtigten Preis für ein High-End-Device und dennoch nicht gerade wenig. Jedoch sollte das normale X dadurch im Preis sinken, was auch nicht gerade schlecht ist. Ich kann mir gut vorstellen, dass es weiterhin genug Käufer des normalen One X geben wird, die auf die Upgrades gut und gerne verzichten können.

Zum Schluss noch ein weiteres Bild, welches nun auch die Rückseite des Gerätes zeigt. Bei der Vorderseite fällt hier jedoch auf, dass die Android Tasten wieder weiß sind, was mich etwas verwundert. Die Rückseite sieht ganz so aus, wie man es beim Anblick der Vorderseite erwartet hat. Ein Beats Logo und ein roter Kamera-Ring zieren hier die gewohnt, dunkle Rückseite und setzen ordentlich Kontrast ins Blickfeld.

HTC One X+ Leak

Wir sind jedenfalls sehr gespannt auf die Vorstellung des Gerätes, rechnen aber auch mit ordentlich Protest seitens der One X-Besitzer. Einerseits ist das verständlich, da sie ein High-End-Gerät gekauft haben und es auch für eine gewisse Zeit als dieses behalten wollen. Doch schreitet die Technik immer weiter voran und HTC möchte seine zum Verkauf angebotenen Produkte immer auf dem technisch neusten Stand haben, was man  eigentlich nicht kritisieren darf. HTC war schon immer ein Vorreiter bei neuen Technologien, was Peter Chou in einem kürzlich abgegebenen Interview erst wieder bestätigte und so soll es auch bleiben. Man sollte wirklich im Hinterkopf behalten, dass das HTC One X weiterhin eines der stärksten Smartphones ist, auch wenn es nicht mehr DAS High-End-Modell ist.

Quelle: GSMArena via You HTC

Tags: , , , , , , ,

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn doch mit deinen Freunden:
  • http://twitter.com/s_hentzschel Sören Hentzschel

    Protest gibt es von mir als One X-Besitzer definitiv nicht. Ganz im Gegenteil. Ich freue mich über bessere Geräte. Schließlich will ich nach zwei Jahren dann auch wieder ein neues Smartphone, welches wieder das beste ist. Und wenn es jetzt “schon” bessere gibt, dann weiß ich, dass mein nächstes Smartphone definitiv besser als dieses wird. Klingt komisch, ist aber so. ;)

    Ansonsten, speziell zu diesem Gerät: Hätte ich kein One X, würde ich mir das One X+ trotzdem nur kaufen, wenn es das in Weiß geben würde, das war mir beim One X ganz wichtig, weil ich das einfach richtig hübsch finde. Ansonsten ist mehr Speicher und eine minimal bessere Taktfrequenz auf jeden Fall nett, aber das bewegt sich bereits auf einem so hohen Niveau, dass mich das auch nicht neidisch auf die besseren Geräte macht, mir reicht das bislang, was ich habe. ;)

    • http://www.HTCInside.de/ Andreas Zink

      Es ist wirklich schön, auch mal so etwas von einem HOX Besitzer zu hören! :)

      • http://www.facebook.com/people/Stephan-Fiedler/100001081560017 Stephan Fiedler

        Das sehe ich ganz genauso, als die One Familie vorgestellt wurde habe ich mir genau dieses Vorgehen gewünscht, grundsätzlich eine Produktpalette auf den Markt zu bringen und ca ein halbes Jahr später dann eine specialedition rauszubringen…bin letztes jahr vom Sensation auf des XE umgestiegen und dieses jahr werde ich vom oneX auf das OneX+ umsteigen.
        Nach meiner Vermutung wird das OneX+ auch mit urbeats auf den Markt kommen.
        VG Stephan

      • picasso

        Hab auch das OneX und bin zufrieden, ist doch klar das Irgendwann bessere Kommen, wer das Protestiert ist doch nicht ganz sauber.

        Ausserdem haben wir auch was davon, Jelly Bean wird nichtmehr lange auf sich warten lassen :)

  • Nooby

    Habe aktuell ein One x und bin vor allem seit dem letzten Update, wodurch bei mir der Akku deutlich länger hält und das lästige Ruckeln direkt nach dem entsperren des Bildschirms weg ist, sehr sehr zufrieden. Umstieg auf das x+ lohnt sich meiner Meinung nach nicht und ist sowieso nicht nötig, da das One x immernoch super ist und mal ehrlich, welche app lastet den aktuellen Quad Core überhaupt aus? allerdings hätte ich mir wegen dem größeren Speicher trotzdem das x+ geholt, wenn es das damals schon gegeben hätte. 32gb reicht zwar eigentlich weit, aber ich habe halt immer sehr viele Daten auf dem Handy.

  • Andreas

    Die Modifikationen auf diesem Niveau dienen doch ausschliesßlich nur noch dem Prestige und den Wertungen in den Benchmarks. Kein gewöhnlicher User würde hier einen Unterschied feststellen und wenn, dann hört er vermutlich auch die Flöhe husten! Im Übrigen wird der Grund der roten Softbuttons auf dem Werbeprospekt, das eingeschaltete Display sein, wodurch auch die rote Beleuchtung aktiv wird. Bei ausgeschaltetem Display scheinen die Buttons nach wie vor in transluzentem weiß zu bleiben. Ergo, sind lediglich die LEDs im Gerät rot, die Buttons weiß.

    • http://www.facebook.com/people/Stephan-Fiedler/100001081560017 Stephan Fiedler

      Auf dem Bild sieht man die Front von einem normalen OneX, aber die Rückseite vom X+. Es wird eine Special Edition wie das Sensation XE damals, mit roten Buttons und wahrscheinlich UrBeats.
      VG Stephan

  • Metalhead6

    Vielleicht leuchten die Tasten ja nur rot wenn das Gerät an ist.

  • B Nerme

    Ein tolles Gerät, hätte ich das gewusst als ich mir das One X geholt habe hätte ich drauf gewartet, aber ich bin trotztem mit meinem One X sehr zufrieden und bereue den kauf nicht.

  • DesireGast

    wann gibts usb3 für smartphones. 64gb zu befüllen macht mit usb2 wenig spaß.

  • DesireGast
Partner von mokono