HTC Sensation – So wird das Aluminium Unibody Gehäuse geöffnet

Von: Robert / Am: / In: HTC Sensation, Testberichte

Hat das HTC Sensation ein Fake Aluminium Unibody Gehäuse? Das ist die Frage, die ich in den letzten Tagen öfters hören musste. Nein, es ist kein Fake Unibody Gehäuse und ich sage euch auch warum, außerdem habe ich noch ein kurzes Video für euch, in dem ihr sehen könnt wie das ganze realisiert worden ist.

Das Problem ist, dass die komplette Vorderseite des HTC Sensation aus dem Gorilla Glas besteht. Nur oben haben wir einen kleinen Teil aus Aluminium, an der Stelle, an der sich auch die Ohrmuschel befindet. Deshalb befindet sich das Unibody Gehäuse auch nur auf der Rückseite und an den Seiten des Telefons.

Somit wird die Vorderseite (Display) und die “Innereien” quasi in das Gehäuse oder die Schale eingetaucht. Das ganze wird oben an der Ohrmuschel und unten durch einen Schließ-Mechanismus festgehalten. Meiner Meinung ist diese Variante besser gelöst als noch beim HTC 7 Mozart, HTC Desire HD oder dem HTC Desire S, denn hierbei müssen wir keine Kunststoff-Elemente öffnen, die vielleicht auch noch wackelig angebracht sind. Es wird einfach die komplette Rückseite vom Telefon gelöst, dadrunter befinden sich dann Akku, SIM-Karte und die Speicherkarte.

Wie findet ihr diese Lösung? Schaut euch einfach das Video an und sagt und eure Meinung dazu!

Video:

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn doch mit deinen Freunden:
  • Mmm

    vielleicht bekommt man ja dann einen unibody in anderen farben. ich finde hier pennt htc ein wenig.
    wenn das iphone nicht so gut aussehen würde, wäre es mit sicherheit nicht soooo verbreitet.

    • http://www.htcinside.de/ Robert

      Es gibt das Sensation ja mit einer grauen und einer schwarzen Rückseite :)

  • Pingback: Neue Modelle von HTC? - Seite 18 - Android-Hilfe.de

  • Daniel

    ich danke dir….du hast mein leben gerettet :D