HTC und IBM: Kooperation in der Entwicklung

Von: Niko / Am: / In: HTC, News

HTC wird das Jahr 2012 nach dem Motto “Qualität, statt Quantität” angehen und die Kooperation mit IBM ist anscheinend ein Teil dieser Strategie. Auf der Lotussphere 2012 in Florida wurde diese Kooperation bekannt gegeben. Alle kennen IBM als einen der größten Computer Hersteller und auch als Innovationsentwickler. Da wir ganz klar sagen können, dass die Zukunft bei Smartphones und Tablets liegt, möchte IBM auch hier mitmischen. Da HTC jetzt schon ein großer Smartphone Hersteller ist und demnächst auch den Tablet Market angreifen möchte, möchten diese beiden Unternehmen nun kooperieren.

David Jaeger, Executive Director von HTC, sprach über die Zusammenarbeit von IBM und HTC:

It’s only been really relatively recently that HTC has broken into the enterprise space. We’re driving toward that magic 100-million device number globally. We see IBM as the gold standard for an enterprise partnership. We want to make sure if IBM is talking about Android or tablets, HTC is in the conversation.

Das ist wohl die Devise, welche man sich gesetzt hat:

Wir wollen sicherstellen, dass wenn IBM über Android oder Tablets spricht, HTC ebenfalls beim Gespräch dabei ist.

Ich finde, dass bei dieser Kooperation nur Gutes bei raus kommen kann. Wir sind gespannt, welche interessanten Produkte HTC zusammen mit IBM entwickeln wird. Ob sich die Produkte aus dieser Kooperation durchsetzen werden, werden wir logischerweise erst später sehen. Wir gehen aber davon aus, dass wir die ersten Ergebnisse noch in diesem Jahr erwarten können. Was meint ihr zu so einer Kooperation?

Quelle: TechWeekEurope

Tags: , , , , , , , , ,

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn doch mit deinen Freunden:
  • Anonymous

    Wird interessant. Ich bin ein Fan von Thinkpads, auch wenn sie nicht mehr von IBM produziert werden..

  • http://twitter.com/Gordonski_7BC Gordon

    Interessant! Erst die Notebook-Sparte an Lenovo abtreten, um dann über HTC in den Tablet Markt einzusteigen. Hat IBM festgestellt, dass auf dem Consumer Market doch noch ein paar Euros zu holen sind? Bin mal gespannt wie sich Big Blue da anstellt…

  • B Nerme

    Da bin ich doch mal gespannt was daeaus wir und oder ob das für HTC wirklich ein Vorteil sein wird. IBM hat einfach nur angst das die untergehen in der breiten Masse von Anbietern die es momentan auf dem Markt gibt.

  • Pingback: HTC Teams Up With IBM To Boost Enterprise Market Presence | My Blog()

  • Pingback: HTC und IBM: Kooperation in der Entwicklung | | Günther's()