HTC Vive gewinnt Award “Best Hardware Of Gamescom”

Von: Jonas / Am: / In: HTC Vive, News

Der taiwanische Elektronikhersteller HTC ist soeben auf der Gamer-Messe “Gamescom” in Köln mit dem “Best Hardware“-Award ausgezeichnet worden. Das deutsche Produktteam um Fabian Nappenbach nahm den Titel für die VR-Brille Vive im Rahmen einer Preisverleihung in Empfang.

Sie ist eine der verblüffendsten Neuentwicklungen aus dem Hause HTC in der letzten Zeit: Die VR-Brille Vive. Das weiß auch die Gamescom-Jury zu würdigen und verlieh dem Gadget den Titel “Best Hardware Of Gamescom”. Mit Recht, denn obwohl wir selbst noch nicht in Genuss des Virtual-Reality-Erlebnisses gekommen sind (das wird sich sicher im Rahmen der IFA ändern), hört man von allen Seiten Lob und sieht erstaunte Gesichter. Sichtlich stolz sind deshalb auch die HTC-Vertreter aus Deutschland.

Wir sind gespannt wie sich die HTC Vive weiterentwickeln wird und welche Inhalte wir schon bald auf der Brille bestaunen dürfen. Derzeit werden die ersten Developer-Versionen an den (Entwickler-)Mann und die Frau gebracht. Im Dezember soll die Brille dann nach jetzigem Stand in den Handel kommen. Zum Verkaufspreis gibt es noch keine Informationen.

Würdet ihr euch die HTC Vive zulegen oder steht ihr eher auf “Old-School-Gaming” über PC, Konsole und Co.?

Quelle: Twitter

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn doch mit deinen Freunden:
  • http://www.wsnieders.de/ Wilfried Snieders

    Schön zu lesen, dass HTC Vive so gut ankommt – das tut HTC sicherlich gut!
    Ich habe noch keine VR-Brillen getestet, weil sich meine Begeisterung dafür in Grenzen hält. Ich spiele lieber Old-School mit Tastatur und Maus oder aber Ingress am Smartphone. :D