HTC Vive: Valve veröffentlicht beeindruckendes VR-Video

Von: Jonas / Am: / In: HTC Vive, News

20160406-htc-vive-valve-demovideo

Nachdem in den letzten Stunden die ersten Vorbesteller ihr Exemplar der Virtual-Reality-Brille Vive erhalten haben, veröffentlicht Softwarepartner Valve ein beeindruckendes Video aus einer Greenbox, mit deren Hilfe die dargestellten Inhalte in Echtzeit im Hintergrund anzeigt werden können. Insgesamt 16 Anwendungen sind in der knapp 4,5 Minuten langen Demo zu sehen.

Ihr wird eine verheißungsvolle Zukunft vorausgesagt und HTC ist bereits jetzt mit der Vive einer ihrer Förderer: Virtual Reality. Für knapp 1.000 Euro können sich Interessenten ihr Stück Zukunft ordern und in den eigenen vier Wänden in eine komplett neue Welt eintauchen. Mit Valve ist ein leistungsstarker Software-Partner an Bord, der mit der Spieleplattform Steam eine passende Basis bietet.

Um auch Außenstehenden zu zeigen, wie Träger der VR-Brille die Umgebung sehen, veröffentlichte Valve nun ein umfassendes Video, das in einer passenden Greenbox gedreht wurde und den Betrachter so in eine neue Welt mitnimmt. In dem 4,5 Minuten langen Youtube-Trailer werden 16 Applikationen gezeigt, die bereits jetzt im SteamVR-Shop zur Verfügung stehen und ausprobiert werden können.

Folgende Titel sind im Video zu sehen:

  • The Lab
  • theBlu
  • Job Simulator
  • Cloudlands: VR Minigolf
  • Fantastic Contraption
  • Irrational Exuberance
  • Audioshield
  • Final Approach
  • Space Pirate Trainer
  • Everest VR
  • Arizona Sunshine
  • Elite Dangerous
  • Budget Cuts
  • Hover Junkers
  • Tilt Brush
  • The Gallery – Episode 1

Das ist natürlich längst noch nicht alles. Im Steam-Shop sind bisher 149 Anwendungen verzeichnet, die entweder bereits verfügbar sind oder demnächst erscheinen. Einige gibt es sogar kostenlos. Wir sind gespannt wie sich der Markt und natürlich der Preis in den kommenden Monaten entwickeln wird. Denn aktuell dürften die Systeme vielen potentiellen Käufern zu teuer sein – auch mit dem Hintergrund, dass leistungsstarke PC-Einheiten ab rund 1.500 Euro benötigt werden, um die zum Großteil einfach getrickten Inhalte flüssig darstellen zu können.

20160406-htc-vive-valve-demovideo-2

Tags: , , , , , , ,

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn doch mit deinen Freunden: