HTC Vivid im Hands-On

Von: Artur / Am: / In: HTC Velocity 4G, Testberichte

Kennt ihr noch das HTC Holiday? Vor einiger Zeit war das Holiday in der Android Gerüchteküche aufgetaucht und wurde anschließend als HTC Raider für den asiatischen Markt vorgestellt. Nun kommt das gute Stück als HTC Vivid zum amerikanischen Mobilfunkanbieter AT&T. Und die Jungs von Android Community haben sich das Vivid bereits kurz angeschaut.

Die ersten Eindrücke Michael könnt ihr euch im entsprechenden Hands-On Video anschauen. Es ist ein echter Android Bolide, das einen 4,5 Zoll großes IPS-Display mit einer qHD-Auflösung (540 x 960 Pixel) hat. Unter der Haube arbeitet ein Qualcomm Snapdragon MSM8x60 Prozessor und taktet mit 1,2 GHz pro Kern.

Beats Audio hat das HTC Vivid nicht im Angebot und es wurde in den USA auch nicht so groß gefeiert, wie es beim Rezound gestern der Fall war. Es wird aber das erste Telefon sein, dass im 4G LTE Netz von AT&T funken wird. Alle früheren Smartphones funkten nur im HSPA+ Netz, das zwar auch 4G genannt wurde, jedoch kein echtes 4G war.

Das Gehäuse besteht aus Kunststoff und auf der Rückseite finden wir einen Akkudeckel aus Aluminium. Ich möchte euch nun aber nicht zu viel verraten, schaut euch das Teil einfach im Video und auf den Bildern an. Für Europa ist das Vivid zurzeit nicht geplant, aber wir warten ja auch auf eine abgeänderte Version des HTC Rezound, oder?

Video:

Bildergalerie:

Quelle: Android Community

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn doch mit deinen Freunden:
  • Cube

    Von den Eckdaten, fänd ich das Rezound in DE besser. Vom Design her das Vivid. Warum hat das nur 1,2GHz? Das ist aber immernoch der S3 Prozessor!?

  • B Nerme

    Sieht nicht schlecht aus, außer die Rückseite die gefällt mir gar nicht, da ist das Vigord oder Sensation deutlich besser.

  • Pingback: HTC Vivid wurde bereits getestet | androidnews()