HTC weiht neues britisches und europäisches Hauptquartier ein

Von: Robert / Am: / In: Allgemein, HTC

Das Unternehmen Hightech Computers wächst und wächst. Wenn vor einigen Jahren der Name HTC noch den wenigsten ein Begriff war, so kennt heute so gut wie jeder Smartphone Besitzer den Hersteller aus Taiwan. HTC möchte aber noch erfolgreiche werden und die eigene Marke bekannter machen, dafür muss aber einer der wichtigsten Märkte erobert werden, und zwar Europa. Und HTC meint es ernst, denn die globale Unternehmensstrategie wurde auf Europa ausgerichtet.

HTC befindet sich aktuell auf einer spannenden Reise, von bescheidenen Anfängen zu einer globalen Marke.

so Peter Chou, CEO der HTC Corporation

Die Zahlen, die HTC veröffentlicht sprechen eine deutliche Sprache:

1. Kennzahlen 2010

  • 25 Millionen weltweit verkaufte Geräte
  • Über 9 Milliarden US-Dollar Umsatz und ein Wachstum von 93 Prozent im Vergleich zum vorigen Jahr
  • 50 Prozent Consumer Brand Awareness

2. Kennzahlen Q1 2011

  • 9,7 Millionen verkaufte Smartphones: Das ist eine jährliche Steigerung von 192%, und 6% über dem vorherigen Quartal
  • Im ersten Quartal 2011 vergrößerte sich der Market in EMEA um 67 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (Canalys)

Und um diesen Erfolg weiterführen zu können, vor allem in Europa, hat HTC ein neues britisches und gleichzeitig europäisches Hauptquartier in Slough (Groß Britannien) eingeweiht. Mehr Informationen findet ihr direkt in der offiziellen Pressemitteilung.

[spoiler]

HTC investiert in ein neues europäisches und britisches Headquarter

Frankfurt, 28. Juni 2011 – Die HTC Corporation, führend bei Windows Phone 7 und Android Geräten, öffnete gestern die Türen seines neuen europäischen und britischen Headquarters in Slough. Die Eröffnungszeremonie wurde dabei von Ed Vaizey MP, Minister für Kultur, Kommunikation und Kreativwirtschaft in Großbritannien begleitet. Bei den Feierlichkeiten waren der Bürgermeister von Slough, Sukhit Dhaliwal, Peter Chou, CEO der HTC Corporation sowie einige Aufsichtsratsmitglieder von HTC anwesend. Auch Florian Seiche, President of HTC EMEA, betonte vor Ort die Wichtigkeit dieses Meilensteins in der Unternehmensgeschichte und bekräftigte dabei den Einsatz von HTC für die Kunden, Netzbetreiber und Partner der gesamten Region.

Das operative Geschäft von HTC ist in den letzten Jahren stetig gewachsen und umfasst heute mehr als 50 Regionen. Dabei hat HTC seine globale Strategie auf Europa ausgerichtet – durch sein Engagement, Investment in lokale Führungskräfte und strategische Partnerschaften mit regionalen Netzbetreibern und Partnern. Die Vielfältigkeit der Regionen bietet zudem immer neue Inspirationsquellen für die Designer und Ingenieure, die hinter dem stetig wachsendenden HTC-Portfolio stehen. Sie werden angeregt, Experiences zu schaffen, die auf die unterschiedlichen Regionen zugeschnitten sind. Durch die Verschmelzung von östlicher Kultur mit westlichen Idealen hat HTC eine Unternehmenskultur für sich schnell entwickelnde Innovationen sowie ein Business-Modell, das auf die Bedürfnisse der Kunden ausgerichtet ist, geschaffen. Mit dieser Kombination wurde HTC bis heute zu einer weltweiten Consumer Brand. Das Investment in ein eigenes EMEA Headquarter symbolisiert das rasante Wachstum, das HTC in den letzten Jahren hatte.

„HTC befindet sich aktuell auf einer spannenden Reise, von bescheidenen Anfängen zu einer globalen Marke“, so Peter Chou, CEO der HTC Corporation. „HTC wächst 2011 in allen Bereichen. Wir locken neue, vielversprechende Talente für das Senior-Management-Team an und verstärken unser Engagement in den lokalen Märkten durch mehr Investitionen in Partner. Unser neues Büro in Europa ist der nächste Schritt, um zu zeigen, wie wichtig die EMEA-Region für uns ist. Wir freuen uns auf das neue Büro und werden es als Basis für unser kontinuierliches Bestreben den europäischen Mobilfunkmarkt voranzutreiben nutzen.“

Das neue Gebäude beherbergt das Senior Management sowie die Sales, Marketing und Entwickler Teams von HTC Europe und HTC UK. Florian Seiche, President of HTC EMEA, ergänzte: „Slough ist die ideale Basis, von der aus wir in Europa arbeiten können und auch unsere englischen Geschäfte weiterhin am Laufen halten können. Von hier aus haben wir optimale Anbindung nach London sowie zu den wichtigen Verkehrsknotenpunkten im Rest Europas. HTC hat sich zum Ziel gesetzt in den kommenden Jahren seinen Einfluss in EMEA weiter auszubauen. Umso mehr freuen wir uns, diesen neuen Standort nutzen zu können, um mehr und tiefere Einblicke in unsere zukünftige Kommunikation zu geben, mit der wir die mobile Innovation jetzt und in der Zukunft vorantreiben wollen.“

Weitere Details:

1. Kennzahlen 2010

  • 25 Millionen weltweit verkaufte Geräte
  • Über 9 Milliarden US-Dollar Umsatz und ein Wachstum von 93 Prozent im Vergleich zum vorigen Jahr
  • 50 Prozent Consumer Brand Awareness

2. Kennzahlen Q1 2011

  • 9,7 Millionen verkaufte Smartphones: Das ist eine jährliche Steigerung von 192%, und 6% über dem vorherigen Quartal
  • Im ersten Quartal 2011 vergrößerte sich der Market in EMEA um 67 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (Canalys)

3. Über das neue Headquarter:

  • Das neue europäische und britische Headquarter erstreckt sich über 6.500 m2
  • Das neue Headquarter war zuvor das britische Headquarter von O2
  • Das Gebäude umfasst zusätzlichen Platz für fast 150 neue Positionen, die in den kommenden 12 Monaten geschaffen werden sollen

[/spoiler]

Tags: , , , , , , , ,

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn doch mit deinen Freunden:
  • Mio

    Flyer Software Review fände ich interessanter als HTC Bilanzen.

    • http://www.htcinside.de/ Robert

      Kommt nächste Woche, versprochen!