HTC will nicht mehr “quietly brilliant” sein

Von: Robert / Am: / In: HTC, News

HTC Logo

Das Jahr 2013 ist für HTC sehr wichtig. Es wird wohl ein richtungsweisendes Jahr werden. Hervorragende Smartphones hatte HTC schon immer gebaut, doch gekauft wurden diese Smartphones in letzter Zeit nicht oft genug. Woran lag das? Viele sind der Meinung, dass es am kaum vorhandenen Marketing lag. Und HTC sieht das ähnlich. Nun soll die Wende kommen und einen großen Anteil daran soll das HTC One haben. Doch dafür soll es auch an anderen Stellen besser werden. Unter anderem will sich das Unternehmen vom Slogan “quietly brilliant” verabschieden. Man möchte nicht mehr “quietly” sein.

Das Marketing soll besser werden. Angefangen hatte es mit Abwendung von der Marketingagentur Mother. Anschließend kam das UEFA-Sponsoring und die zuletzt auffälligen Aktivitäten auf dem Times Square in New York City. Und die im Vergleich zum Vorjahr deutlich verbesserten Werbespots zu BoomSound und BlinkFeed kennen wir nun auch. HTCs Marketing Chief Officer Benjamin Ho hat nun in einem Interview verraten, dass der Hersteller noch weiter gehen wird.

Benjamin Ho erklärte, dass HTC in den letzten Jahren viele Innovationen gezeigt hat. Doch man war einfach nicht laut genug. Damit ist wohl gemeint, dass die Marketing-Kampagnen nicht laut genug waren. Die potenziellen Kunden wussten oft nicht, welche Innovationen HTC im Angebot hatte. Doch HTC möchte laut Mr. Ho mutiger werden. Deshalb muss wohl auch das “quietly brilliant” weg. Ob es der Slogan für immer verschwinden wird, ist nicht bekannt.

Die ersten Ansätze der neuen Strategie haben wir bereits gesehen. Details wollte Ho leider nicht verraten. Doch einige Punkte hat er dann doch verraten. So möchte HTC dieses Jahr das Budget für digitales Marketing um 250 Prozent erhöhen. Das Budget für traditionelles Marketing wird um 100 Prozent erhöht. Hoffen wir, dass die Anstrengungen auch Früchte tragen werden.

Quelle: Wall Street Journal via Android Community

Tags: , , , ,

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn doch mit deinen Freunden:
  • Walteer

    Es war schön, aber dennoch sollte HTC endlich mal die Leine reißen und abheben!

    Wo bleibt eigentlich das Review zu HTC One? Ich dachte ihr seid Insider …

    • http://www.htcinside.de/ Robert

      Wir arbeiten grade am Review, bringen es aber sicherlich nicht nach einer Woche Nutzung. Wenn Review, dann richtig.

  • http://www.facebook.com/DJoe.forever Joas Tännler

    Bei uns in der Schweiz ist wohl das grösste Problem, dass der Marktherrscher Swisscom etwas gegen HTC hat…

    • Ralf

      Ja, dass Swisscom die HTC Phones nicht pusht stimmt…
      Es ist auch eine Frechheit, dass die Phones im Swisscom Prospekt immer mit mindestens 100.- Franken Aufschlag angepriesen werden.
      Da denken sich wahrscheinlich viele, dass sie sich für den Preis auch ein iPhone holen können.

      • benvee

        momentan wird jedoch das One bei Swisscom ein bisschen gepusht. In den Newslettern wurde seit der Bekanntgabe immer wieder davon geredet und ebenfalls Vorbestellungen angenommen. Leider ist halt bei Swisscom der Preis, jedoch bei allen Phones, viel zu hoch.

        • http://www.facebook.com/DJoe.forever Joas Tännler

          Das HTC One ist bei Swisscom mit 909.- überteuert wie kein anderes Smartphone! Sogar das S4 dessen Listenpreis höher ist, ist günstiger. Ausserdem wird auf der Webseite für Apple, Samsung, Nokia, Sony, etc. geworben – nur für HTC nicht…