Mit Android 2.3.4 kommt auch Videotelefonie in die Google Talk App

Von: Robert / Am: / In: Android Software

Soeben hat Google über den Google Nexus Twitter Account verkündet, dass das Android 2.3.4 Gingerbread Update für das Nexus One und das Nexus S in den nächsten Wochen “Over The Air” ausgerollt werden wird. Das Nexus One bekommt damit nur ein paar Bugfixes, doch das Nexus S bekommt eine neue Google Talk App, die endlich auch Videotelefonie unterstützen wird.

Das ganze wird so funktionieren, dass man in der Google Talk Kontaktliste neben den einzelnen Kontakten ein kleines Video-Symbol vorfinden wird. Somit wird es möglich sein mit Freunden Videotelefonate zu führen, Voraussetzung hierfür ist ein kompatibles Android Smartphone oder Tablet oder Gmail auf dem Computer. Telefonieren kann man dann entweder über UMTS oder WLAN.

Beim Telefonieren kann die Videoübertragung angehalten werden, indem ihr auf die Home-Taste tippt, die Sprachübertragung läuft hierbei aber weiter. So könnt ihr telefonieren und nebenbei auch noch andere Dinge auf eurem Smartphone erledigen. Google Talk mit Videotelefonie wird zu erst nur auf dem Nexus S mit dem Android 2.3.4 Update nutzbar sein, später sollen aber alle Smartphones und Tablets mit Android 2.3+, wie zum Beispiel das HTC Desire S, unterstützt werden. Im folgenden Video könnt ihr sehen wie die Videotelefonie in Google Talk funktioniert.

Quelle: Google Mobile und @GoogleNexus

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn doch mit deinen Freunden:
  • Jahn-Reinhard

    Meine sehr geehrten Damen und Herren ! für Desire S gibt es in ca.3 Wochen 2.3.4 es geht nach der Produkt Nr. für jedes Gerät das wurde von HTC Deutschland TELEFONISCH gesagt ! Nun muß nur noch Google freischallten !

  • Gast

    Falls das mit den drei Wochen wahr sein sollte, wäre ich überglücklich, bin davon aber nicht ganz überzeugt!!

  • Pingback: http://abogados.enmalaga.eu/p/fiscal.html()