My Sync Center: Synchronisieren kann auch einfach sein

Von: Artur / Am: / In: Android Software

Heute möchte ich euch eine nützliche App vorstellen, die sich My Sync Center nennt und eure Daten zwischen eurem Computer und eurem Android Smartphone oder Tablet synchronisiert. Sobald ihr euch mit eurem mobilen Gerät in euer lokales WLAN-Netzwerk einwählt, werden die Daten vollautomatisch abgeglichen und synchronisiert.

Zum Synchronisieren wird leider noch ein Client auf dem PC benötigt, der zurzeit auch nur unter Windows läuft. Es soll aber bald Versionen für Linux und Mac OS geben. Wenn ihr den Client auf dem PC und die App auf dem mobilen Gerät installiert habt, müsst ihr zuerst die beiden Geräte mit einander verbinden.

Anschließend wählen wir noch die zu synchronisierenden Ordner aus und legen den Intervall für das Synchronisieren fest. Wenn wir noch den Hacken für das automatische Synchronisieren setzen, steht dem automatischen Datenabgleich nichts mehr im Wege. Synchronisiert wird wie erwähnt im lokalen WLAN-Netzwerk und in beide Richtungen. Das heißt, dass ihr zum Beispiel auch eure Musik vom PC auch auf dem Smartphone oder Tablet auf dem aktuellsten Stand halten könnt.

Meiner Meinung nach ist diese App sehr gelungen und ist für viele mit Sicherheit ein guter Ersatz für Dropbox — vor allem für alle, die auf Cloud gerne verzichten. Es gibt eine kostenlose und eine kostenpflichtige Version der App. Der Unterschied liegt darin, dass die kostenlose Version nur maximal 25 Dateien automatisch synchronisieren kann. Beim manuellen Synchronisieren gibt es keine Begrenzungen.

Nach dem Video gibt es natürlich wieder Links zum Dowload. Über eure Meinung zum My Cyn Center würde ich mich wirklich freuen.

Video:

Download My Sync Center:


Tags: , , , , , , ,

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn doch mit deinen Freunden:
  • PhilippG

    An und für sich ist es eine gute Sache!

    Im Moment macht es für mich allerdings noch keinen Sinn! Der Tag wird aber kommen! Ich hoffe bloß, ich erinnere mich dann noch an den Namen der App… ;-)

    Auf jeden Fall, vielen Dank für den Tip!

    • B Nerme

      Habs ausprobiert naja brauchen muss ich es auch noch nicht, aber wahrscheinlich demnächst, schon mal nicht schlecht das es so was gibt.