NVIDIA Tegra 3 – Quad-Core Prozessor mit fünf Kernen

Von: Andreas / Am: / In: Allgemein, HTC One X

NVIDIA Tegra 3

Wie die meisten von euch sicherlich wissen, findet im neuen HTC OneX erstmals ein Prozessor des Chipherstellers NVIDIA seinen Platz. Dabei handelt es sich um einen Quad-Core Prozessor, also einem Prozessor mit vier Kernen. An sich ist das schon genug Freude, denn mehr Kerne sprechen ja auch für mehr Leistung. Doch zu Recht kam es immer wieder zu Diskussionen über den vermutlich wesentlich höheren Stromverbrauch. Und da der Akku beim OneX auch noch fest eingebaut ist, muss dieser trotz all der Leistung solange wie möglich halten. Und da kommt NVIDIAs Lösung „4 Plus 1“ ins Spiel, die im Tegra 3 umgesetzt wurde und die ich euch nun kurz erklären möchte.

Ein weiterer fünfter Prozessorkern, welcher mit einer 500 MHz Taktung arbeitet, kommt zu den vier Kernen dazu. Zum Vergleich: Die vier Hauptkerne haben eine Taktung von jeweils 1,5 GHz. Dieser fünfte Kern ist folglich auch stromsparender und soll seine Verwendung in der Bewältigung einfacher Aufgaben finden und sämtliche Alltagssituationen abdecken. Wenn ihr also nur kurz eure Mails kontrollieren wollt oder Musik hört, arbeitet lediglich dieser fünfte, sogenannte „Companion“-Kern, was auf Deutsch so viel wie „Begleiter“ bedeutet. Bei NVIDIA trägt er auch den Namen „battery-saver core“.

Aber selbst wenn ihr mal aufwendigere Dienste auf dem HTC OneX nutzt und die „richtigen“ Kerne zum Einsatz kommen, wird der Stromverbrauch möglichst gering gehalten. Um das zu ermöglichen werden die Leistungsbedürfnisse der jeweiligen Anwendung analysiert und dementsprechend ein, zwei, oder sogar alle vier Prozessorkerne aktiviert. Um das vereinfacht zu zeigen, dient folgendes Bild sehr gut:

NVIDIA Tegra 3

Bei aufwendigen Spielen, kommt zusätzlich zu den vier CPU-Kernen auch noch die integrierte GPU mit 12 Kernen zum Vorschein. Das soll Spiele in echter Konsolenqualität aufs Smartphone bringen. Einen Vorgeschmack bringt das Video, welches ihr weiter unten findet. Im Vergleich zum Tegra 2, dem Vorgänger, wird der Grafikchip bis zu dreifache Leistung bieten, der Stromverbrauch bei beispielsweise HD-Videos stolze 61% geringer sein und die Leistung zusammengefasst doppelt so hoch sein. Hier ist das angesprochene Video:

Mein Fazit: Wenn das Ganze so funktioniert, wie man es sich nach diesen Informationen vorstellt, wäre es echt eine feine Sache und würde noch längere Benutzung des Smartphones ohne zwischenzeitliches Laden ermöglichen. Trotzdem verspricht der neue Tegra 3-Prozessor viel Leistung, was mich natürlich umso mehr erfreut. Ich bin also sehr gespannt, ob er hält was er verspricht.

Und was denkt ihr über diesen Lösungsansatz? Wird er sich durchsetzen oder eher noch neue Probleme erzeugen?

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn doch mit deinen Freunden:
  • rockeumel

    Bisherige Mehrkerner schalten bei geringen Anforderungen auch Kerne ab und stufen die GHz Zahl runter. Mir ist also noch nicht ganz klar, was bei dieser Technik der Vorteil liegt.

    • http://www.htcinside.de/ Robert

      Der Vorteil liegt im fünften Kern.

    • Stephan Fiedler

      Der Unterschied besteht im Detail, du hast recht, die üblichen Mehrkerner takten die Prozessoren runter.
      Das nicht benötigte Kerne abgeschaltet werden ist mit dem Tegra3 neu.
      VG Stephan

      • Benni

        das abschalten ist nicht neu.der exynos im s2 schaltet beispielsweise den zweiten kern auch komplett ab wenn er nicht benötigt wird.

  • gustaverich

    naja… neu ist der fünfte companion core… welcher für standbydienste ausgelegt ist und generell stromsparender ist als ein runtergetakteter single oder dualcore ;-)

    auf die laufzeit des one x bin ich auch gespannt, ehrlich gesagt hätte ich den s4 prozessor lieber im one x gehabt!

    • http://www.htcinside.de/ Robert

      Da bist du nicht der einzige, aber was soll man machen? =)

    • Detaio

      Darf ich fragen welchen S4 du meinst? MSM8260A oder APQ8064 (der ende 2012 kommt)?

  • Pingback: HTC One X - Akku(-laufzeit) - Seite 5 - Android-Hilfe.de()

  • Pingback: HTC ONE S oder ONE X - schwierige Entscheidung - hier die (technischen) Fakten! - Seite 9 - Android-Hilfe.de()

  • MetalHead6

    ABER: Das heißt auch das bei Volllast (zB. beim Zocken) Tegra 3 deutlich mehr Strom verbraucht, als der Snapdragon S4! Der 5te core bringt also nur wirklich etwas, wenn das Handy im Standby in der Tasche ist. Wenn der 5te Core also die meisten Aufgaben erledigen soll, heißt das doch auch, dass zB. Anwendungen genau so langsam starten, wie bei einem Handy mit 500MHZ Prozessor!!! Außerdem läuft dann doch das ganze Interface (Scrollen etc.) nicht mehr so flüssig!!!

    • Ghast

       du hast das alles falsch verstanden, nicht böse gemeint, aber schau dir oben nochmal dieses Bild an….

    • B Nerme

      Sobald die Leistung eines weiteren Kerns gebraucht wird, also wenn etwas schwierigeres kommt wo der 5 Kern es nicht so flüssig schaffen würde, werden weitere eingeschaltet, auch wenn es nur einige schlichte Vorgänge sind.

  • Detaio

    NVIDIA hat vor ein paar Monaten ein Video gezeigt, wo nochmal alles detailiert erklärt wird wie das mit dem companion core
    und der Zuschaltung / Abschaltung der einzelnen vier cores im Tegra 3 abläuft.

    Glaube das Video verdeutlicht es nochmal etwas besser als das Bild oben :)

    http://www.youtube.com/watch?v=R1qKdBX4-jc&feature=relmfu

    • AndreasZ

      Danke für den Link Detaio, er verdeutlicht sehr gut die Arbeitsweise des Tegra 3.

  • jk

    Nvidia tegra ist Schritt zurück.
    Ohne mich !

  • Pingback: Nvidias Tegra 3 und dessen “5″ Prozessorkerne – Wann schalten sich Prozessorkerne hinzu und warum gibt es 5 Kerne | Beatmasters WinLite Blog()

  • Pingback: One S besser als One X? TEGRA3 heisse Luft? - Seite 2 - Android-Hilfe.de()

  • Pingback: Das leidige Thema Performance - Android-Hilfe.de()