Plant HTC mit einem Werk in Argentinien?

Von: Niko / Am: / In: Gerüchte, HTC

Argentinien

Es gibt mal wieder ein paar kleine Neuigkeiten aus Taiwan, natürlich über HTC. Aus einem Zeitungsartikel geht hervor, dass HTC demnächst ein Werk in Argentinien aufmachen möchte, genau gesagt in der Provinz Feuerland. Dort sollen neue Geräte produziert werden, für welche Region diese Geräte in Argentinien hergestellt werden sollen, ist nicht bekannt.

Dieser Schritt könnte verschiedene Gründe haben. Zum einen soll das Werk in einer Steuer-freien Zone errichtet werden. Zum anderen könnte es auch an der Sicherheit in Taiwan liegen, denn in dieser Region gab es zuletzt vermehrt Erdbeben und andere Naturkatastrophen. Es gibt außerdem die Info, dass HTC einen Vertrag mit der Brightstar Corporation geschlossen hat, diese soll den Vertrieb von HTC Endgeräten in Argentinien übernehmen. Es könnte also sein, dass die “argentinischen” Geräte auch in Argentinien und Umgebung “bleiben” sollen.

Bis jetzt wird diese Info von HTC aber dementiert, deshalb bleibt es beim Gerücht. Spielt es für euch eigentlich eine Rolle wo euer Smartphone hergestellt worden ist?

Quelle: DigiTimes

Tags: , , , , , , , , , , ,

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn doch mit deinen Freunden:
  • _Name_

    Hmm guter Schachzug :)

    Weiß irgendwer, wie HTC das ganze Allgemein mit den Menschenrechten und Herstellubg?

  • Mike

    Fände ich interessant. Vielleicht könnte das auch eine Markteintrittsstrategie für Lateinamerika sein. Denn zumindest hier in Mexiko gibt es überhaupt kein HTC. Ich gehe davon aus, dass es in Mittelamerika nicht viel anders aussieht.
    Aber durch die Monopolstellung der Netztreiber und die die schlechte Netzqualität generell wäre das sicher eine schwierige Angelegenheit.

  • B Nerme

    Ist zwar schön das dadurch die Geräte billiger werden, ich hoffe aber das da alles mit rechten Dingen laufen wird, Kinderarbeit und so möchte ich nicht verantworten. Da bezahle ich dann lieber etwas mehr.