Runtastic – Mit Motivation zur Fitness

Von: Andreas / Am: / In: Android Software, Testberichte, Windows Phone Software

Runtastic

Warum um alles auf der Welt schreibe ich jetzt über runtastic? — Ganz einfach, ich bin der Typ von Mensch, den man schlicht als Sport-Muffel bezeichnen kann. Und auf die Frage: “Joggst du eigentlich auch?”, kam meinerseits immer die Antwort: “Klar, hab’ schon 20x angefangen”. Doch eines Tages bin ich in meinen Neuigkeiten bei Facebook, auf eine Meldung der runtastic-App für Android Smartphones gestoßen und siehe da, es hat ein kleines Wunder bewirkt. Was ihr mit der App alles machen könnt, was diese kostet und mehr erfahrt ihr jetzt.

Angefangen hat es wie gesagt bei Facebook, als ich sah, wie eine Freundin stolz ihre eben gelaufene Strecke postete. Was hat mich daran so begeistert? — Der Gruppenzwang. Denn habt ihr erstmal angefangen so etwas zu posten, wird es bestimmt den einen oder anderen Freund geben, der darauf wartet, dass ihr einen weiteren Lauf postet. Das schien genau das richtige für mich Motivations-Muffel zu sein.

Nachdem ihr euch die App heruntergeladen habt und ein paar erste Einrichtungen erledigt habt, kann es auch direkt losgehen. Ihr habt eine Übersicht, auf der ihr neben der ausgewählten Sportart (Insgesamt sind es 53) auch angezeigt bekommt, ob eine GPS-Verbindung besteht. Wechselt man per Fingerstreich auf den linken Homescreen, werden die letzten Aktivitäten angezeigt. Geht man auf den rechten Homescreen, erscheint eine Karte von Google Maps, mit eurem Standort. Oben habt ihr ein Zahnrad, um in das Menü zu gelangen und direkt daneben eine sehr praktische Verknüpfung zum Musik-Player.

Screenshots:

Habt ihr auf Start gedrückt, beginnt ein kurzer Countdown. Ist dieser vorbei, wird die Zeit gemessen und alle anderen Werte ermittelt. Diese sind z.B. euer genauer Aufenthaltsort, verbrannte Kalorien und eure Geschwindigkeit. Solltet ihr auf dem Weg eine Pause einlegen, müsst ihr die App über ein “Schloss-Symbol” entsperren um auf Pause drücken zu können. Auch wenn ihr zum Ende auf Stopp drücken wollt, müsst ihr die App erst entsperren. Meiner Meinung nach, eine weniger sinnvolle Maßnahme, denn das Display könnt ihr ja sowieso ausstellen. Ganz nett gemacht: Neben der Streckenart und dem Wetter, könnt ihr mithilfe einer kleinen Smiley-Auswahl eure momentane Laune preisgeben. Posten, twittern und mailen sind ebenfalls an dieser Stelle möglich. Zuhause angekommen und frisch geduscht, kann man sich am Laptop oder PC einfach auf der Seite www.runtastic.com anmelden und seine abgelaufene Strecke inklusive allen ermittelten Werten ablesen. So ist es auch möglich zu sehen, an welcher Stelle ihr wie schnell wart. Wirklich super!

Kommen wir zum Finanziellen. Für meinen Test genügte die Lite-Version, denn sie bietet alle nötigen Extras und kostet nichts. Wer ein PRO hinter runtastic stehen haben möchte, darf dem Entwickler eine kleine Vergütung zahlen. Zu den meiner Meinung nach angemessenen Preisen, später noch genauer. Die Pro-Variante bietet neben dem Verzicht auf Werbung, beispielsweise noch folgendes:

  • Persönlicher Sprachcoach während des Trainings: Audiofeedback jeden Kilometer
  • Live Tracking: Zeige deinen Freunden und deiner Familie live wo du unterwegs bist
  • Pulsanbindung: Zeichne deine Herzfrequenz mit dem runtastic Brustgurt auf

Fazit

Runtastic ist wirklich für jeden gut, der mit Sport anfangen möchte, gerade damit anfängt oder es schon seit gefühlten Ewigkeiten macht. Die präzisen Werte zeigen einem, was man vielleicht ändern muss und wo man überhaupt steht. So kann man einen gesunden und effektiven Sport mit Hilfe seines Smartphones betreiben. Für eine etwas höhere Gebühr, könnt ihr auf der Internetseite auch einen Trainingsplan zusammen stellen lassen, was ich in meinem Test jedoch nicht probiert habe. Den Motivations-Effekt kann man sich durch das Posten seiner Ergebnisse wirklich zunutze machen, das solltet ihr nicht unterschätzen. Die App ist sowohl für Android, als auch für Windows Phone verfügbar. Die Pro-Versionen kosten im Google Play Store 3,99 € und im Windows Phone Marketplace 4,99 €. Getestet habe ich die Lite-Edition auf meinem HTC Desire Z, welches mit Android 2.3.3 läuft und ruckelfrei mit der App zurecht kam. Von mir also definitiv eine Empfehlung!

Eugen testet übrigens Endomondo und wird euch demnächst seine Erfahrungen mitteilen. Ich bin ja gespannt, welcher der beiden Dienste in unseren Tests besser abschneidet. Doch egal wie es ausgeht — so anstrengend war noch kein App Review! Benutzt ihr auch eine der beiden Apps oder habt ihr evtl. noch eine bessere Alternative?

Download Lite für Android:


logo-app
App Name
Runtastic
Free   
pulsante-google-play-store
pulsante-appbrain
qrcode-app

Download Pro für Android:


logo-app
App Name
Runtastic
Free   
pulsante-google-play-store
pulsante-appbrain
qrcode-app

Download Lite für Windows Phone:

Download  aus dem Windows Phone Marketplace

Download Pro für Windows Phone:

Download aus dem Windows Phone Marketplace

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn doch mit deinen Freunden:
  • Marc

    Ich kann Endomo ebenfalls sehr empfehlen, auch hier reicht die kostenlose Version für den Anfänger, da ich solch schöne Projekte von den Entwicklern sehr honoriere habe ich mir unmittelbar später die Pro Version geholt -)

    Über einen direkten Vergleich zwischen Endomo und Runtastic würde ich mich sehr freuen.

    Viele Grüße
    Marc 

    • AndreasZ

      Danke für deine Anregung. Da wird sich bestimmt was machen lassen, werde mich mal mit Eugen kurzschließen. Ich habe eben angefangen mit der Pro-Variante zu laufen, das kann man sicher noch mit einbringen. Einige Unterschiede sind da dann doch.

  • Sandroknipp

    bisher keine alternative bekannt. mal schaun ob ich deine rekorde überhaupt schlage andy du bist ja quasi der blonde blitz =)

    • AndreasZ

      Im Dienste der Wissenschaft! =)

  • Mail

    Ich kann Sportypal empfehlen :)

  • Carsten

    Ich nutze die Adidas micoach App und bin mit dieser auch sehr zufrieden :) Sprachansagen, Musikauswahl, Trainingsplan und das alles kostenlos! :)