Skyfire 2.1 für Android kommt mit besserer Performance

Von: Robert / Am: / In: Android Software

Wir hatten euch schon vor einiger Zeit von einem neuartigen Browser für Android berichtet, die Rede ist hier von Skyfire. Damals war Skyfire noch in der Version 2.0 erhältlich und hatte mich damals schon überzeugt. Skyfire macht das Erlebnis “mobiles Internet” um einiges schöner und bequemer und ermöglicht uns die Webseiten so anzuschauen, wie sie auch wirklich auf dem Computer aussehen müssen. Jetzt wurde Skyfire 2.1 (auch noch Beta) veröffentlicht.

Was kann Skyfire?

Skyfire verarbeitet die angeforderte Webseite auf deren eigenen Servern und macht die Webseite auf diesem Weg “leichter”. So wird der Prozessor des Smartphones entlastet und der Datentraffic gesenkt, was wiederum Geld einsparen kann. Des Weiteren ermöglicht Skyfire das Abspielen von vielen vielen Videos, welche in anderen Browsern nicht abspielbar sind.

Skyfire funktioniert hierbei als eine Art Proxy, der das Surfen im Internet schneller und besser macht. Die Videos, die auf einer Webseite angezeigt werden sollen, werden dabei in ein Format (HTML5) umgewandelt, welches auch auf Smartphones abgespielt werden kann. So muss man keine Software Updates vornehmen um neue Video Formate abspielen zu können.

Skyfire 2.1 hängt Flash 10.1 in Froyo locker ab, in den Bereichen Akkulaufzeit, Qualität und Ladezeiten, und das noch in der Beta-Phase! Durch das “Vorladen” der Webseite auf den Skyfire-Servern kann vielleicht dazu führen, dass der gesamte Aufbau einer Webseite um ein paar Sekunden länger dauert, doch insgesamt laden die Seiten genauso schnell oder sogar etwas schneller als in anderen Browsern, und in Sachen Videos gibt es keine Konkurrenz!

Quelle: Pocketnow

 

Tags: , , , , ,

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn doch mit deinen Freunden: