SwiftKey 3 Beta gestartet

Von: Christian / Am: / In: Android Software, News

Swiftkey

Jeder, der SwiftKey schon einmal benutzt hat, wird es lieben gelernt haben. Das Tastatur-Replacement aus dem Hause TouchType korrigiert eure Tippfehler intelligent, das heißt, es versteht den Zusammenhang von Worten — ein natürlicher Wortfluss ist somit möglich. Und jetzt ist SwiftKey in der Version 3 als Beta erschienen.

Als ich SwiftKey das erste mal ausprobiert habe, war ich wirklich überrascht. “Mittels künstlicher Intelligenz sagt es Ihr nächstes Wort während der Eingabe vorher” heißt es im Beschreibungstext der App im Google Play Store. Zwar hatte ich schon einiges positives über SwiftKey gelesen, doch als ich es selbst testete, konnte ich es fast glauben, nach relativ kurzer Zeit konnte ich tatsächlich Texte schreiben ohne ein einziges Wort vollständig einzutippen. Und auch die Autokorrektur war unwahrscheinlich gut. Der einzige Grund, warum ich SwiftKey damals nicht wirklich lange nutzte, war das Design. Ich fand es nie wirklich schön und ich bin ein Mensch, der gerne ein einheitliches Design hat als drei verschiedene Designansätze auf einem System.

Nichtsdestotrotz ist SwiftKey jetzt in der neuen Version 3 als Beta erschienen. 30.000 Nutzer aus der SwiftKey-Community können die APK herunterladen und ausgiebig testen.

Das größte neue Feature dürfte wohl “SmartSpace” sein. SmartSpace soll es möglich machen einen Satz komplett ohne Leerzeichen zu schreiben, SwiftKey erkennt die benötigten Leerzeichen und formatiert den Text dementsprechend. So wird aus einem “DisisteinText” schnell ein “Dies ist ein Text” — und das komplett ohne Dazutun des Nutzers. Paradoxerweise preist TouchType als weiteres Feature eine größere Leertaste an. Wer sich nicht komplett auf die App verlassen will kann diese also weiterhin nutzen.

Das UI wurde außerdem angepasst. So kann nun durch einen langen Klick auf die Punkt-Taste ein Menü geöffnet werden, in welchem man durch einen Wisch ein Zeichen auswählen kann; von Stock Android längst bekannt, hat in SwiftKey aber noch gefehlt. Das UI hat außerdem ein Redesign bekommen, so gibt es jetzt auch einen an Holo (ICS) angelehntes Aussehen (das wird mich wohl auch wieder zu SwiftKey zurückkehren lassen ;-) ). Zu guter Letzt unterstützt SwiftKey jetzt sieben neue Sprachen, womit man nun bei insgesamt 42 angekommen wäre.

Wenn man keinen Betakey bekommen hat, kann man sich noch auf der TouchType Website im VIP Bereich registrieren und die APK herunterladen. Ansonsten kann man aber natürlich den Vorgänger aus dem Google Play Store testen.

Nutzt ihr SwiftKey und habt vielleicht sogar schon die Beta getestet?

Download:


logo-app
SwiftKey Keyboard + Emoji
SwiftKey
0   
pulsante-google-play-store
pulsante-appbrain
qrcode-app

Quelle: Engadget

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn doch mit deinen Freunden:
  • http://www.facebook.com/profile.php?id=100000828587071 Andreas Dennenmoser

    Ich nutze swiftkey schon lange. Seit gestern auch die neue Beta. Hat sich meiner meinung nacht echt verbessert und dank des guten supports war es auch kein problem nach kurzer erklärung meine alte personalisierung auch in der Beta zu nutzen. Meiner Meinung nach eine der besten apps!

  • Uli

    Ich nutze Swiftkey mittlerweile gut ein halbes Jahr und finde es echt klasse. Die Korrektur und besonders die Wortvorschläge sind super! Kann aber sein, dass es ein bisschen Zeit braucht, bis man sich so richtig dran gewöhnt hat, damit zu tippen (man sollte auch die verschiedenen Einstellungen ausprobieren, mit welchen man am besten zurecht kommt).
    Eine größere Leertaste habe ich mir immer gewünscht, bei dieser Tippen-ohne-Leertaste-Funktion bin ich skeptisch, probiere das aber dann natürlich auch aus. :)
    Das neue Design sieht auch ganz nett aus, ich hoffe aber, dass es weiterhin auch verschiedene Skins geben wird.
    Ich freu mich jedenfalls auf die fertige Version :)

  • Basti K.

    Bin jetzt mit der Beta ganz neu ins SwiftKey Geschäft eingestiegen (ich schreibe diesen Text damit) und muss gestehen, dass es doch eine ordentliche Portion an Umgewöhnung benefit bis man voll durchsteigt ;-)

    Was ich allerdings bemängeln machte ist z. B., dass das Komma Zeichen, das im deutschen Sprachgebrauch doch sehr häufig verwendet wird, leider kein eigenes Symbol erhalten hat. (für mich fast schon ein K. O.-Kriterium)
    Außerdem ist mir aufgefallen, dass automatisch nach jedem Punkt eine Leerstelle eingefügt wird. Gerade bei e-Mail Adressen, in denen sehr oft Punkte untergebracht sind, Leerstellen aber nicht verwendet werden, ist diese Korrektur äußers “ungeschickt”.

    Um meine “Mecker-Orgie” nun zu Ende zu bringen machte ich noch darauf aufmerksam machen, dass auf meinem HTC Sensation mit dem ICS Update immer wieder Performance-Schwierigkeiten auftreten. So werden Buchstaben verschluckt oder doppelt angezeigt und in einigen Fällen (wi z. B. genau in diesem Moment) reagiert die Tastatur derart träge, dass das Tipp-Vergnügen gleich null ist.

    Da es sich ja nach wie vor um eine Beta-Version handelt hoffe ich natürlich auf einige Verbesserungen und Fehlerbehebung bis zum Release im Market.

    So viel steht allerdings schon einmal fest:
    Trotz dem Hype um SwiftKey… wenn die endgültige Version ähnliche Performance-Probleme wie die Beta aufweist, dann bietet SwiftKey. Für mich keine Alternative zur Standart-Tastatur des HTC Sensation. Die bietet zwar keine Wortvorhersage, dafür ist sie flüssig zu bedienen und liefert das Ergebnis, das ich von einer Tastatur erwarte.

  • Christoph

    ich nutze swiftkey nicht, da ich überwiegend nur in meinem dialekt schreibe !!
    eher unwarscheinlich, dass diese app schnell genug von mir lernt um alltagstauglich zu sein wenn man bedenkt, dass ich aus dem tiefsten bayerischen wald komme :D