Unser Besuch der CeBIT 2011 in Hannover

Von: Robert / Am: / In: Allgemein, Intern

Auf der diesjährigen CeBIT in Hannover darf HTC natürlich auch nicht fehlen und präsentiert die auf dem MWC 2011 vorgestellten neuen Android Smartphones auf dem großen T-Mobile Stand. Bis auf das HTC Incredible S, welches von T-Mobile nicht angeboten werden wird, konnten wir dort alle aktuellen HTC Smartphones vorfinden. In einem persönlichen Gespräch mit HTC konnten wir auch einige Fragen, die euch beschäftigen, loswerden.

Unser Focus lag in erster Linie auf dem HTC Flyer, denn in Barcelona durften die Produkt Manager das Tablet nicht aus der Hand geben, deshalb hatten wir damals keine Gelegenheit gehabt uns ein eigenes Bild davon zu machen. In Hannover war das ein bisschen anders, denn diesmal konnten wir das HTC Flyer selbst testen.

HTC Flyer

Was soll ich sagen, das HTC Flyer ist rundum ein sehr gelungenes Gerät. Die Software war zwar noch nicht final, was zu einigen Rucklern führte, doch sieht HTC Sense schon sehr gut aus. Die Verarbeitung des HTC Flyer kann sich auch sehen lassen, vor allem das Gehäuse im Aluminium Unibody Design.

Das HTC Flyer trumpft nicht durch eine revolutiänere Hardware auf, sondern durch besondere Software. Denn es gibt kein anderes Tablet, welches HTC Sense, HTC Watch und OnLive zu bieten haben. Dank OnLive wird auch keine super Hardware benötigt um die neusten Spiele zu spielen. Der Stylus verleiht dem HTC Flyer noch einige besondere Funktionen, die sowohl für mehr Spaß sorgen sollen als auch die Business Fähigkeiten des HTC Flyer verbessern sollen.

Near Field Communication (NFC)

Da einige von euch gefragt haben, ob wir irgendwann auch HTC Smartphones mit NFC zu sehen bekommen, haben wir diese Frage natürlich direkt an HTC weitergeleitet. Die Antwort war ganz klar “JA”, HTC wird NFC Chips verbauen wenn der Markt dafür etwas größer sein wird.

Optische Maus / Optisches TouchPad

Das Thema “Optische Maus” war in den letzten Wochen hier bei uns wohl ein ganz großes Thema und so wollten wir diese Frage auch nicht unbeantwortet lassen. Die Zukunft der HTC Geräte sieht ganz klar ohne optischer Maus aus. Diese sollte bei früheren Geräten den Umstieg auf Smartphones mit Touchbedienung erleichtern, denn viele stiegen damals von Feature Phones auf Smartphones um und brauchten noch die Bedienung mit einem “Joystick”. Mittlerweile sieht HTC keine Notwendigkeit mehr ein optisches Touchpad zu verbauen.

Android 2.3 Gingerbread Update für die HTC Desire Familie

Das Thema Updates ist natürlich ein sehr wichtiges Thema bei Android Smartphones und die meisten von euch stellen sich mit Sicherheit die Frage ob die etwas älteren Geräte ebenfalls mit der neusten Android Software versorgt werden. Und die Gerüchte der letzten tagen bestätigen sich noch ein mal, denn HTC hat uns zugesagt, dass das HTC Desire, das HTC Desire HD und das HTC Desire Z ein Update auf Android 2.3 Gingerbread bekommen werden, natürlich erst nachdem die neusten Geräte auf dem Markt sind. Außerdem wird die zum Zeitpunkt des Updates aktuellste Version der HTC Sense Oberfläche mit an Bord sein.

Fazit

Im großen und ganzen fanden wir auf der CeBIT kaum etwas neues aus dem Bereich Mobilfunk, denn die meisten Neuheiten haben wir bereits auf dem Mobile World Congress sehen können. Es hat sich für uns aber mehr oder weniger gelohnt dort hin zu fahren, denn wir hatten wieder einmal ein sehr interessantes Gespräch mit HTC Deutschland führen können. Wenn wir irgendein Thema vergessen haben, dann schreibt es in die Kommentare und wir ergänzen den Artikel.

Tags: , , , , , , ,

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn doch mit deinen Freunden: