VIVEPORT: HTC stellt eigene VR-Plattform vor

Von: Jonas / Am: / In: HTC Vive, News

20160805-Viveport_VRPC

Aktuell findet mit der VRLA in Las Vegas die weltweit größte Messe zur virtuellen Realität statt. Selbstverständlich hat auch HTC eine Ankündigung im Gepäck und stellte mit VIVEPORT eine zentrale Plattform für VR-Inhalte und ganze Erlebniswelten vor. Die Markteinführung ist für Herbst geplant.

Mit der VR-Brille Vive in der Consumer Edition haben die Taiwaner im Frühjahr ihr erstes Virtual Reality Headset auf den Markt gebracht. Bisher ist die Spieleplattform Steam Anlaufpunkt für alle Nutzer, doch das könnte sich in den nächsten Monaten ändern. Denn mit VIVEPORT haben die Entwickler eine neue Plattform präsentiert, die in Zukunft alle VR-Aktivitäten bündeln wird. Sie soll in Form eines Software-Updates des geräteeigenen “Startbildschirms” Vive Home daherkommen. Dazu Cher Wang, CEO von HTC: „Wir möchten die menschliche Fantasie von den Grenzen der Realität befreien. VIVEPORT wird eine wichtige Rolle dabei spielen, möglichst allen einen Zugang zur vielfältigsten Auswahl immersiver Erlebniswelten zu ermöglichen.“

Dabei will HTC mit VIVEPORT vor allem eine direkte Verbindung zwischen Softwareentwicklern und uns Konsumenten schaffen. Das Angebot soll sich über Bereiche wie Bildung, Design, Kunst, Video, Musik, Sport, aber auch Gesundheit, Mode, Reise, Nachrichten, Shopping und anderweitige kreative Tools erstrecken. Der damit verbundene Store soll sowohl über das Vive Headset selbst, als auch über Webbrowser sowie PC- und mobiler App verfügbar sein. Für Entwickler verspricht HTC transparente Bezahloptionen mit In-App-Käufen, Abonnements und anderen Einnahmemöglichkeiten.

Wir sind gespannt, ob Plattformen wie VIVEPORT der Virtual Reality Technik im Heimbereich zum großen Durchbruch verhelfen. Einige tausend Entwickler sollen sich bereits registriert haben und an Software-Lösungen tüfteln. Auch finanziell könnte die Plattform den Taiwanern helfen: Laut Golem gehen 30% des Verkaufspreises bei kostenpflichtigen Apps an HTC. Ein genauer Releasetermin des Content-Angebots wurde nicht genannt, in der Pressemitteilung ist von Herbst die Rede. Entwickler sollen bereits in Kürze eine Betaversion zu Gesicht bekommen.

Habt ihr euch schon ein Exemplar der VR-Brille gekauft?

Quelle: Pressemitteilung und Golem

Tags: , , , , , , , ,

Hat dir der Artikel gefallen?
Dann teile ihn doch mit deinen Freunden: